Microsoft Lumia 550: Fotos und Specs des Einsteiger-Gerätes geleakt

Weg damit !73
So soll das Einsteiger-Smartphone Lumia 550 aussehen
So soll das Einsteiger-Smartphone Lumia 550 aussehen(© 2015 OneTile)

Neues Einsteiger-Smartphone der Lumia-Reihe: Das Microsoft Lumia 550 soll die erfolgreiche Serie an günstigen Smartphones fortsetzen. Die russische Webseite OneTile hat nun ein neues Bild des Gerätes veröffentlicht – und Details zur mutmaßlichen Ausstattung gleich mitgeliefert.

Das Microsoft Lumia 500 soll dem Lumia 640 ähnlich sein, aber als ungewöhnliches Feature einen Blitz auf der Vorderseite besitzen – oder sogar einen Irisscanner, berichtet WMPoweruser. Tatsächlich soll ein bereits zuvor an die Öffentlichkeit gelangtes Bild des Smartphones in der rechten oberen Ecke etwas Ungewöhnliches zeigen; was sich dahinter genau verbirgt, werden wir vielleicht schon am 6. Oktober erfahren, wenn Microsoft mutmaßlich das Lumia 550 zusammen mit dem Lumia 950 und dem Lumia 950 XL vorstellt.

Metallrahmen und LTE

Das Microsoft Lumia 550 soll den Gerüchten zufolge mit einem Amoled-Display ausgestattet sein, das in der Diagonale 4,7 Zoll misst und mit 1280 x 720 Pixeln auflöst. Als Antrieb soll der Snapdragon 210 dienen, dessen vier Kerne jeweils mit 1,1 GHz getaktet sind. Schon zuvor war der SoC des kalifornischen Herstellers Qualcomm als in dem Gerät verbauter Chipsatz im Gespräch gewesen. Der interne Speicherplatz soll die Größe von 8 GB besitzen.

Das Lumia 550 soll zudem einen Metallrahmen erhalten; der Rest des Gehäuses ist voraussichtlich aus weißem oder glänzendem Polykarbonat. Ein Feature des Smartphones soll die Möglichkeit sein, die schnelle Datenverbindung LTE zu nutzen. Der Preis für das Lumia 550 soll zum Release bei etwa 120 Euro liegen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten1
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.