Microsoft-Mitarbeiter bestätigt: Das Surface Phone kommt

Her damit !31
In der Vergangenheit sind schon einige Bilder aufgetaucht, auf denen das Surface Phone zu sehen sein soll
In der Vergangenheit sind schon einige Bilder aufgetaucht, auf denen das Surface Phone zu sehen sein soll(© 2016 Twitter/Evleaks)

Offenbar gibt es das Surface Phone tatsächlich: Ein Microsoft-Mitarbeiter soll bestätigt haben, dass ein entsprechendes Smartphone in Entwicklung ist. Dabei erwähnt er wohl auch, dass ein Feature auf dem Gerät besser als auf Android-Smartphones laufen soll.

Ein mutmaßlicher Mitarbeiter von Microsofts Forschungsabteilung soll auf der Social-Media-Plattform Zhihu bestätigt haben, dass ein Surface Phone in Arbeit ist und in den Handel kommen wird, berichtet Softpedia. Dabei habe er angegeben, dass die Assistenz Cortana auf dem Gerät mehr Funktionen bieten wird, als es bei der Android-Version der Fall ist – wohl wegen Restriktionen des Google-Betriebssystems.

Nachträglich geändert

Etwas später soll der angebliche Microsoft-Mitarbeiter seinen Beitrag editiert haben. Mit der Überarbeitung hat er offenbar auch den eindeutigen Hinweis darauf entfernt, dass ein Surface Phone kommt. Stattdessen stehe im Text nun etwas wie "Wir wissen nicht, ob ein Surface Phone existiert". Womöglich musste er Schadensbegrenzung betreiben, da er zu viel verraten hat.

Verschiedene Gerüchte rund um ein Surface Phone gibt es schon seit langer Zeit. So heißt es beispielsweise, dass es sich um ein Gerät mit faltbarem Display handeln könnte. Bisher hat Microsoft die Existenz des Surface Phone aber mit keinem Wort erwähnt. Auch in diesem Fall ist natürlich nicht klar, ob der Hinweis tatsächlich von einem echten Mitarbeiter des Unternehmens stammt.

Sofern Microsoft ein neues Smartphone veröffentlicht, bleibt offen, ob dieses mit Windows 10 Mobile oder einer weiterentwickelten Version des Betriebssystems laufen wird. Das OS ist nämlich beinahe komplett vom Markt verschwunden und wurde für tot erklärt. Vielleicht setzt der Hersteller deshalb auf Android. Ein möglicher Hinweis dafür: Es gibt etwa schon einen Microsoft Launcher – es fehlt nur noch das Smartphone, das diesen ab Werk nutzt.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft bringt animierte Emojis auf Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Microsoft-Swiftkey-Puppets
Microsoft bringt AR-Emojis auf nahezu alle Android-Smartphones. Eine 3D-Frontkamera benötigt ihr für die SwiftKey Puppets nicht.
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Galaxy Note 10 mit Micro­soft-App: Hat euer PC einen neuen besten Freund?
Christoph Lübben
Euren Smartphone-Bildschirm könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Note 10 wohl leicht auf dem PC anzeigen (Bild: Galaxy Note 9)
Samsung und Microsoft sorgen für mehr Verbindung: Angeblich kommt das Galaxy Note 10 mit einer App, die PC und Handy miteinander verbindet.