Microsoft rollt großes Surface Pro 3-Update aus

Mit dem Update soll das Surface Pro 3 für Geschäftskunden sicherer werden
Mit dem Update soll das Surface Pro 3 für Geschäftskunden sicherer werden(© 2014 CURVED)

Großes Update für das Surface Pro 3: Microsoft hat am 26. März mit dem Rollout eines Firmware-Updates für sein Tablet begonnen. Die Änderungen betreffen vor allem die Möglichkeiten für Business-Kunden, das Gerät stärker an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Die Neuerungen der Firmware sind allerdings in erster Linie für IT-Administratoren interessant, die für die Einrichtung des Surface Pro 3 zu Geschäftszwecken zuständig sind, berichtet ZDNet. So sollen nun beispielsweise die Sicherheitseinstellungen des sogenannten "Surface Pro Unified Extensible Firmware Interface" (UEFI) noch mehr Anpassungen erlauben. Damit soll es nun beispielsweise möglich sein, Hardware-Anschlüsse gezielt zu deaktivieren und das Booten über ein Netzwerk (PXE) zu verbieten. Zusätzlich soll das Surface Pro 3 dank des neuen Updates auch neue Sicherheits-Features von Unternehmen unterstützen, wie zum Beispiel Verschlüsselungssysteme für den Speicher.

Tool für Nutzer geplant

Microsoft arbeite aber bereits an einer Software, mit der Nutzer des Surface Pro 3 die Einstellungen des UEFI gezielt verändern können. "In einem kommenden Update werden wir ein Tool veröffentlichen, das sich Geschäftskunden herunterladen können, um damit die UEFI-Einstellungen auf ihrem Gerät anzupassen", schreibt Microsoft im Begleittext des aktuellen Updates.

Das Update soll in mehreren Stufen über "Windows Update" ausgeliefert werden. Dadurch werden nicht alle Geräte gleichzeitig mit der neuen Software versorgt. Wenn das Update noch nicht auf dem Surface Pro 3 angekommen ist, empfiehlt Microsoft, manuell danach zu suchen.


Weitere Artikel zum Thema
Das neue iPad ist im Vergleich zum Vorgän­ger ein Down­grade
4
Das iPad Air 2 ist aus dem Online-Shop von Apple mittlerweile verschwunden
Das neue iPad soll offenbar ein Nachfolger des iPad Air 2 sein. Allerdings ist das Tablet in einigen Punkten schlechter verarbeitet als der Vorgänger.
Short­cuts sollen die Google-Suche nütz­li­cher und schnel­ler machen
Michael Keller
GoogleSuche2
Google will die Suchfunktion seiner App verbessern: Unter iOS und Android können Nutzer nun Shortcuts antippen, um Infos zu einem Thema zu finden.
Apple lässt Euch nun Leih­filme auf jedem Gerät zu Ende sehen
Michael Keller
iTunes-Filme könnt Ihr künftig auf unterschiedlichen Geräten ansehen
iTunes hat ein Update erhalten: Mit Version 12.6 führt Apple ein, dass Ihr Filme auf einem Gerät ausleihen könnt – und auf einem anderen ansehen.