Microsoft witzelt über das "fette" iPhone 6 Plus

Sprachassistentin gegen Sprachassistentin: Microsoft hat wieder einmal einen Werbespot produziert, in dem sich Cortana über die Apple-Konkurrentin Siri lustig macht – und das iPhone 6 Plus.

In der aktuellen Werbung erfüllen Cortana und Siri wieder einmal alle Frauenklischees: Cortanas Freundlichkeit ihrer Mitbewerberin gegenüber ist nur geheuchelt, während sie jede Gelegenheit nutzt, sich in einem besseren Licht darzustellen – zumal Apples Siri Gewichtsprobleme zu haben scheint. In der Welt der vergleichenden Werbung legt Microsoft das "Plus" des iPhone 6 Plus nämlich kurzerhand als Übergröße aus, das iPhone 6 Plus ist einfach Kleidung für mollige Software. Auf Cortanas suggestive Fragen hin, ob Siri endlich so toll geworden ist wie sie selbst, antwortet das übergewichtige Apple-Smartphone jedes Mal nur eins: "Nein, ich bin einfach nur größer geworden."

Arme Siri

Egal ob individualisierte Anruferinnerungen oder Verkehrswarnungen, Cortanas Vorzügen hat die Apple Hard- und Software im Video nichts entgegenzusetzen – außer dem wiederholten Hinweis, dass sie zugenommen habe. "Ach, das ist schon okay", entgegnet die in ein knalliges Lumia 830 gekleidete Cortana am Ende des Clips daraufhin schnippisch, "zu dieser Jahreszeit passiert das den meisten."

Hohn und Spott musste sich Apples dezent sonore Assistentin bereits in der Vergangenheit gefallen lassen: In zwei älteren Werbungen von Microsoft wurde die Software so als vergleichsweise unfähig dargestellt. Angesichts so viel Gift und Galle muss Microsoft aufpassen, dass nicht automatisch jeder Zuschauer Mitleid mit der armen Siri hat und das eigene Produkt am Ende schlechter dasteht als gewollt. Zumal auch die Redmonder Software je nach Outfit keinesfalls schlanker dasteht als die Konkurrenz aus Cupertino.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch Fotos bald ohne Quali­täts­ver­lust versen­den
Guido Karsten
Der Facebook Messenger lässt Euch 4K-Fotos bald unkomprimiert versenden
Facebook erhöht die Obergrenze für die Auflösung versendeter Fotos. Auch Bilder in 4K könnt Ihr bald ohne Qualitätsverlust verschicken und empfangen.
Aben­teu­rer bricht mit Galaxy A5 und vier iPod Shuffle zum Südpol auf
Christoph Lübben
Die eisigen Temperaturen des Südpols hat das Galaxy A5 bisher wohl gut überstanden
Ein Abenteurer hat sich aufgemacht, die Antarktis zu durchqueren. Dabei setzt er auch auf ein Galaxy A5 und mehrere iPod Shuffles.
"Hidden Agenda" für PS4 im Test: Die Zukunft des Fern­se­hens?
Boris Connemann
Wer ist der Killer? Mit eurem Smartphone seid ihr der Antwort auf der Spur.
"Hidden Agenda" ist ein spannender PS4-Krimi, den ihr mit bis zu sechs Spielern per Smartphone steuern könnt. Klingt gut? Ist es auch!