"Minecraft: Windows 10 Edition" soll Launch-Titel für Xbox Scorpio werden

Minecraft präsentiert sich in einer klobigen Pixel-Optik
Minecraft präsentiert sich in einer klobigen Pixel-Optik(© 2015 Mojang)

"Minecraft: Windows 10 Edition" mit Controller in 4K genießen: Die Xbox Scorpio soll die schnellste Konsole der Welt werden. Einer der Launch-Titel ist offenbar das beliebte Bauklotz-Spiel von Entwickler Mojang, das allerdings nicht gerade für seine überragende Grafik-Qualität bekannt ist.

Zu den ersten Spielen, die von der Hardware der Xbox Scorpio profitieren, soll "Minecraft" in der Windows 10 Edition gehören, berichtet MSPoweruser. Die Webseite beruft sich dabei auf anonyme Insider, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Exklusiv sei diese Variante des beliebten Bauklotz-Spiels für die kommende Konsole jedoch nicht.

Ein Kauf für alle Plattformen

Die Windows 10 Edition von "Minecraft" soll zum mit dem Anniversary Update eingeführten Programm "Xbox Play Anywhere" gehören. Dadurch sei der Titel sowohl auf einem Windows-Computer als auch auf einer Xbox spielbar. Der Vorteil an diesem Programm ist, dass Spiele nur einmal gekauft werden müssen und danach auf verschiedenen Plattformen zur Verfügung stehen.

Auf der Xbox Scorpio können Nutzer die "Minecraft: Windows 10 Edition" angeblich wie auf dem Computer in einer 4K-Auflösung spielen. Ob diese Auflösung dann auch etwa auf einer Xbox One S anwählbar sein wird, ist noch unklar. Aufgrund der eher geringen Systemanforderungen von "Minecraft" könnte dies zumindest technisch möglich sein.

Noch ist offen, ob Besitzer der älteren "Xbox One Edition" von "Minecraft" ein kostenloses Upgrade auf die Windows 10 Edition erhalten werden. Doch weitere Informationen könnten schon bald folgen: Auf der großen Spielemesse "E3" in Los Angeles wird Microsoft am 11. Juni 2017 weitere Informationen zur Xbox Scorpio bekannt geben. Wahrscheinlich werden auch weitere Lanch-Titel der kommenden Konsole enthüllt, zu denen auch das Rennspiel "Forza Motorsport 7" gehören soll.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
"Call of Duty: Black Ops 4": Im August star­tet Multi­player-Beta
Francis Lido
Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren
Es wird zwei Betas zu "Black Ops 4" geben – eine für den Standard-Multiplayer- und eine für den Battle-Royale-Modus. Los geht es auf der PS4.
Das Surface Phone lebt: Release angeb­lich 2019
Michael Keller7
Her damit !6Microsoft soll das Projekt "Surface Phone" noch nicht aufgegeben haben
Arbeitet Microsoft noch am Surface Phone? Das Projekt "Andromeda" soll weiterhin laufen – der Marktstart kann aber angeblich erst 2019 erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.