Mit diesen Körperteilen könnt Ihr Euer iPhone per Touch ID entsperren

Supergeil !19
Die Hacke ist laut des Redditors besser für Touch ID geeignet als der Daumen
Die Hacke ist laut des Redditors besser für Touch ID geeignet als der Daumen(© 2015 CURVED)

Welche Körperteile sind geeignet, um ein iPhone 6s Plus mit Touch ID zu entsperren? Ein Reddit-Nutzer ist dieser Frage im Selbsttest auf den Grund gegangen und hat eine lange Liste erstellt, was funktioniert und was nicht. Spoiler: Mit dem männlichen Geschlechtsteil geht es offenbar nicht.

Nach Angaben von Redditor A_Gigantic_Potato erfolgte der Test mit einem iPhone 6s Plus und iOS 9.3.2. Scheu kannte der neugierige Nutzer anscheinend keine, ließ er doch kaum eine Stelle seines Körpers bei dem Touch ID-Test aus. Wenig überaschend funktionierten sämtliche Finger; das Smartphone ließ sich angeblich aber auch mit dem großen Zeh, dem "Zeigezeh" sowie dem "Ringzeh" entsperren.

iPhone 6s Plus mit der Brustwarze entsperren

Mit der Fußsohle habe es auch geklappt, wobei die Hacke sogar besser funktioniert haben soll als der Daumen. Schwierigkeiten gab es demnach mit der Nase; immerhin scheint es damit trotzdem ab und an geklappt zu haben. Ähnliches gilt laut Liste für die Rückseite des Zeigefingers. Auch mit der Brustwarze habe es funktioniert, jedoch nur mit der linken, die rechte sei nicht von Touch ID zum Entsperren erkannt worden. Als ungeeignet erwiesen sich dem Beitrag zufolge auch die Augenlider, die Ohrläppchen, der Unterarm oder die Knie.

Mit dem Knöchel, dem Bauch oder der Wade habe sich das iPhone 6s Plus ebenfalls nicht via Touch ID entsperren lassen. Und nein, auch die primären Geschlechtsorgane sind offenbar keine gute Alternative zum Zeigefinger – und der Tester scheint es sowohl mit der Ober- als auch der Unterseite seines besten Stücks probiert zu haben. Einige Beiträge widersprechen diesem Ergebnis allerdings bereits. "Wegen solcher Posts kann ich mich nicht überwinden, jemals ein gebrauchtes Smartphone zu kaufen", lautet so auch die Top-Antwort des Threads. Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Magic: Huawei-Toch­ter teasert Mi Mix-Konkur­ren­ten an
Dieses Teaser-Bild weist auf die Präsentation des Honor Magic hin
Magie zu Weihnachten: Das Honor Magic soll am 16 Dezember 2016 vorgestellt werden. Angeblich besitzt das Konzept-Gerät ein randloses Display.
HTC One M9: Vertei­lung von Android 7.0 Nougat hat begon­nen
Christoph Groth
HTC hat die Arbeiten am Android Nougat-Update für das HTC One M9 abgeschlossen
Erste Nutzer des HTC One M9 berichten von einem Update auf Android Nougat. Somit erreicht die Aktualisierung das Smartphone nur kurz nach dem HTC 10.
Apple will in Zukunft KI-Forschung offen­le­gen
Christoph Groth
Auch Apple will nun Ergebnisse aus der KI-Forschung zugänglich machen
Apple will in Zukunft seine Forschungsergebnisse im Feld der Künstlichen Intelligenz mit der Öffentlichkeit teilen – um wettbewerbsfähig zu bleiben.