Mittelklasse-Hit: Baut Motorola ein neues Moto E 2015?

Smartphone-Sparfüchse aufgepasst: Motorola scheint einen Nachfolger seines Einsteiger-Geräts Moto E zu planen. Das suggeriert zumindest das angebliche Pressefoto, welches Android Police vorliegt. 

Leak sei dank, können sich Motorola-Fans Hoffnungen auf eine zweite Generation des Moto E machen. Die neue Version des 100-Euro-Smartphones zeigt sein eventuelles Gesicht auf einem frisch aufgetauchten Foto, das zu Spekulationen einlädt. Die Aufnahme zeigt Vorder- und Rückseite eines bislang unbekannten Motorola-Smartphones. Dabei lassen die äußerlichen Merkmale jedoch auf ein Gerät schließen, welches dem Moto E ähnlich ist.

Gibt es ein neues Moto E beim MWC?

Die Proportionen von Display und Gehäuse sprechen eindeutig für ein kleineres Gerät. Zudem gibt es auch keinen Kamerablitz, was ebenfalls für ein Smartphone im unteren Preisbereich spricht. Zu den technischen Spezifikationen lassen sich nur Vermutungen anstellen. Doch die Navigations-Buttons auf dem Startbildschirm sehen nach Android 5.0 Lollipop aus. Zudem wird gemunkelt, dass das neue Moto E über einen anderen Prozessor verfügen soll als sein Vorgänger.

Das im Jahr 2014 erschienene Moto E der ersten Generation besitzt einen Qualcomm Snapdragon 200-Prozessor. Der Nachfolger soll dagegen einen Snapdragon 400 besitzen. Darüber hinaus könnte das neue Einsteiger-Smartphone ein 4,5 Zoll großes qHD-Display sowie 1 GB RAM besitzen. Wie bei Leaks üblich lässt sich nicht genau sagen, ob es sich tatsächlich um ein echtes Pressefoto des Moto E der zweiten Generation handelt. Vielleicht wissen wir nach dem MWC im März genauer Bescheid. Dort könnte Motorola sein neues Einsteiger-Smartphone vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !16LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.