Motorola Moto E: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mai 2014

Testergebnis
6.2
Motorola Moto E
Top
  • niedgriger Preis
  • gelungenes Android
  • gute Bedienbarkeit
Flop
  • wenig Speicherplatz
  • keine Selfie-Kamera
  • geringe Kamerauflösung

Mit dem Moto E bringt Motorola unter dem Motto "Built to last. Priced for all." ein Smartphone mit modernem Android 4.4 KitKat zum kleinen Preis auf den weltweiten Markt. Zum Einführungs-Kampfpreis von nur 119 Euro kommt es im Juni 2014 auch in deutsche Geschäfte – und zielt darauf ab, das ultimative Einsteiger-Android-Smartphone zu werden.

Für "built to last" hat Motorola das Moto E mit einem Spritzwasserschutz und kratzfestem Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Dazu soll der Akku mit 1980 mAh problemlos einen ganzen Tag lang bei gemischter Nutzung halten. Für den "priced for all"-Preis erhaltet Ihr natürlich nicht unbedingt die neueste Technik: einen 1,2 GHz Dual-Kern-Prozessor in Begleitung von einem GB RAM. Das Moto E besitzt 4 GB internen Speicher, eine 5-Megapixel-Rückkamera und das 4,3-Zoll-Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln.

Den neuesten und schnellsten Mobilfunkstandard LTE beherrscht das Moto E nicht. Dafür sorgen Micro-USB, 3,5 Millimeter-Headset-Buchse, Bluetooth, WLAN, GPS und GLONASS, sowie ein FM-Empfänger für Verbindungsmöglichkeiten jenseits des installierten UMTS/HDSPA+-Moduls. Der Hersteller erwähnt bereits im Ankündigungsvideo, dass Updates der Software garantiert sind – das aktuelle Android 4.4.2 KitKat bleibt also nicht die finale Version des Betriebssystems. Als nettes Gimmick lässt sich die Rückschale austauschen – Ihr könnt also aus einer Reihe von Farben die auswählen, die Euch am besten gefällt.

Einsteiger-Smartphone für wenig Geld

Insgesamt bietet das Moto E für jeden, der nicht allzu viel Geld für ein Smartphone ausgeben will oder kann, ein günstiges Paket mit soliden Features. Das große Display und die aktuelle Android-Version sind die großen Verkaufsargumente für Einsteiger.

Alle Spezifikationen
Größe124,6 x 65,8 x 6,2 mm
Gewicht142 g
Display4,3 Zoll
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 200
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
FarbeSchwarz, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Akkuleistung1980 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung119 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMai 2014
Das Motorola Moto E findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite

Artikel zu "Motorola Moto E"
Her damit !8Das Moto E von 2015 könnte bald einen Nachfolger erhalten
Moto­rola Moto E (2016)? Neues Lenovo-Smart­phone im Bench­mark aufge­taucht
Michael Keller

Ist eine Neuauflage des Motorola Moto E in Arbeit? In einer Benchmark-Datenbank ist ein entsprechendes Lenovo-Smartphone aufgetaucht.

CyanogenMod 13 bringt Marshmallow auch auf das Motorola Moto E
HTC One A9 und Moto E erhal­ten Cyano­genMod mit Mars­h­mal­low-Featu­res
Michael Keller1

Neue CyanodenMod-Nightlies bringen Android Marshmallow – nun auch auf das HTC One A9 und das Motorola Moto E der ersten Generation.

Her damit !26Das Moto X 2014 könnte schon bald das Update auf Android 5.1 Lollipop erhalten
Moto­rola veröf­fent­licht Release-Notes für Lolli­pop 5.1
Michael Keller

Motorola hat eine Beschreibung für das Update seiner Geräte auf Android 5.1 Lollipop veröffentlicht. Das Update rückt somit näher.

Supergeil !15Das Moto E hat einen Nachfolger
Neues Moto­rola Moto E mit LTE ab sofort für 129 Euro
Amir Tamannai

Das Moto E bekommt nun einen Nachfolger: Das ab sofort erhältliche Smartphone kann jetzt LTE, hat mehr Speicher — und einen cleveren Wechselrahmen.

Bei Best Buy ist das Moto E 4G bereits gelistet
Moto E 4G: Version von 2015 vor Release bei BestBuy
Michael Keller

Bei Best Buy ist das sogenannte Moto E 4G bereits aufgetaucht. Die zweite Generation des Smartphones soll zum Release ohne Vertrag 100 Dollar kosten.

Moto E 2
Mittel­klasse-Hit: Baut Moto­rola ein neues Moto E 2015?
Andre Kummer

Ein im Netz aufgetauchtes angebliches Pressefoto könnte die zweite Generation von Motorolas günstigem Einsteiger-Smartphone Moto E ankündigen.