Motorola Moto E: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mai 2014

Testergebnis
5.7
Motorola Moto E
Top
  • niedgriger Preis
  • gelungenes Android
  • gute Bedienbarkeit
Flop
  • wenig Speicherplatz
  • keine Selfie-Kamera
  • geringe Kamerauflösung

Mit dem Moto E bringt Motorola unter dem Motto "Built to last. Priced for all." ein Smartphone mit modernem Android 4.4 KitKat zum kleinen Preis auf den weltweiten Markt. Zum Einführungs-Kampfpreis von nur 119 Euro kommt es im Juni 2014 auch in deutsche Geschäfte – und zielt darauf ab, das ultimative Einsteiger-Android-Smartphone zu werden.

Für "built to last" hat Motorola das Moto E mit einem Spritzwasserschutz und kratzfestem Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Dazu soll der Akku mit 1980 mAh problemlos einen ganzen Tag lang bei gemischter Nutzung halten. Für den "priced for all"-Preis erhaltet Ihr natürlich nicht unbedingt die neueste Technik: einen 1,2 GHz Dual-Kern-Prozessor in Begleitung von einem GB RAM. Das Moto E besitzt 4 GB internen Speicher, eine 5-Megapixel-Rückkamera und das 4,3-Zoll-Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln.

Den neuesten und schnellsten Mobilfunkstandard LTE beherrscht das Moto E nicht. Dafür sorgen Micro-USB, 3,5 Millimeter-Headset-Buchse, Bluetooth, WLAN, GPS und GLONASS, sowie ein FM-Empfänger für Verbindungsmöglichkeiten jenseits des installierten UMTS/HDSPA+-Moduls. Der Hersteller erwähnt bereits im Ankündigungsvideo, dass Updates der Software garantiert sind – das aktuelle Android 4.4.2 KitKat bleibt also nicht die finale Version des Betriebssystems. Als nettes Gimmick lässt sich die Rückschale austauschen – Ihr könnt also aus einer Reihe von Farben die auswählen, die Euch am besten gefällt.

Einsteiger-Smartphone für wenig Geld

Insgesamt bietet das Moto E für jeden, der nicht allzu viel Geld für ein Smartphone ausgeben will oder kann, ein günstiges Paket mit soliden Features. Das große Display und die aktuelle Android-Version sind die großen Verkaufsargumente für Einsteiger.

Alle Spezifikationen
Größe124,6 x 65,8 x 6,2 mm
Gewicht142 g
Display4,3 Zoll
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 200
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
FarbeSchwarz, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Akkuleistung1980 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung119 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMai 2014
Das Motorola Moto E findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
Das Moto G4 wurde im Mai 2016 präsentiert
Moto G4: So legt Ihr die SIM-Karte ein
michael.keller2

Für den vollen Funktionsumfang benötigt das Moto G4 eine SIM-Karte. Wir erklären Euch, wie Ihr diese in das Smartphone einlegt.

Peinlich !35Mit ein paar Einstellungen schont Ihr den Akku Eures Motorola Moto G (2014)
Das Moto­rola Moto G (2014) länger nutzen: 4 Akku-Tipps
michael.keller

Das Motorola Moto G (2014) hat von Haus aus einen starken Akku – dessen Laufzeit Ihr mit einigen Tricks deutlich verlängern könnt.

Peinlich !17Motorola Moto G
5 Foto-Tipps für das Moto­rola Moto G (2014)
michael.keller

Das Motorola Moto G (2014) verfügt über eine für ein Mittelklasse-Gerät ordentliche Kamera. Mit ein paar Tipps könnt Ihr bessere Ergebnisse erzielen.

In Motorolas Moto G (2014) finden zwei SIM-Karten ihren Platz
Losle­gen mit dem Moto G (2014): SIM-Karte einle­gen
andre.kummer

Ohne die passende SIM-Karte funktioniert auch das Motorola Moto G (2014) nicht. Unser Ratgeber zeigt, wie die Karte problemlos in das Gerät kommt.

Peinlich !11Holt mit unseren Tipps mehr aus dem Akku des Moto X (2014) heraus
Mit diesen 4 Akku-Tipps läuft Euer Moto X (2014) länger
andre.kummer

Unser Ratgeber verrät Euch vier praktische Tipps, die dem Akku Eures Motorola Moto X (2014) garantiert eine längere Lebensdauer bescheren.

Der SIM-Karten-Slot befindet sich beim Motorola Moto X (2014) links neben dem Display
So kommt die SIM-Karte in das Moto­rola Moto X (2014)
michael.keller

Für die volle Funktionalität benötigt das Motorola Moto X (2014) eine SIM-Karte. Hier erfahrt Ihr, was Ihr beim Einlegen beachten müsst.