Motorola Moto E: News und Fotos

Verfügbar seit Mai 2014

Testergebnis
5.8
Motorola Moto E
Top
  • niedgriger Preis
  • gelungenes Android
  • gute Bedienbarkeit
Flop
  • wenig Speicherplatz
  • keine Selfie-Kamera
  • geringe Kamerauflösung

Mit dem Moto E bringt Motorola unter dem Motto "Built to last. Priced for all." ein Smartphone mit modernem Android 4.4 KitKat zum kleinen Preis auf den weltweiten Markt. Zum Einführungs-Kampfpreis von nur 119 Euro kommt es im Juni 2014 auch in deutsche Geschäfte – und zielt darauf ab, das ultimative Einsteiger-Android-Smartphone zu werden.

Für "built to last" hat Motorola das Moto E mit einem Spritzwasserschutz und kratzfestem Corning Gorilla Glass 3 ausgestattet. Dazu soll der Akku mit 1980 mAh problemlos einen ganzen Tag lang bei gemischter Nutzung halten. Für den "priced for all"-Preis erhaltet Ihr natürlich nicht unbedingt die neueste Technik: einen 1,2 GHz Dual-Kern-Prozessor in Begleitung von einem GB RAM. Das Moto E besitzt 4 GB internen Speicher, eine 5-Megapixel-Rückkamera und das 4,3-Zoll-Display hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln.

Den neuesten und schnellsten Mobilfunkstandard LTE beherrscht das Moto E nicht. Dafür sorgen Micro-USB, 3,5 Millimeter-Headset-Buchse, Bluetooth, WLAN, GPS und GLONASS, sowie ein FM-Empfänger für Verbindungsmöglichkeiten jenseits des installierten UMTS/HDSPA+-Moduls. Der Hersteller erwähnt bereits im Ankündigungsvideo, dass Updates der Software garantiert sind – das aktuelle Android 4.4.2 KitKat bleibt also nicht die finale Version des Betriebssystems. Als nettes Gimmick lässt sich die Rückschale austauschen – Ihr könnt also aus einer Reihe von Farben die auswählen, die Euch am besten gefällt.

Einsteiger-Smartphone für wenig Geld

Insgesamt bietet das Moto E für jeden, der nicht allzu viel Geld für ein Smartphone ausgeben will oder kann, ein günstiges Paket mit soliden Features. Das große Display und die aktuelle Android-Version sind die großen Verkaufsargumente für Einsteiger.

Alle Spezifikationen
Größe124,6 x 65,8 x 6,2 mm
Gewicht142 g
Display4,3 Zoll
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 200
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
FarbeSchwarz, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 1,2GHz
Akkuleistung1980 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung119 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungMai 2014
Das Motorola Moto E findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Du willst keine News mehr zu Motorola Moto E verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Artikel zu "Motorola Moto E"
Her damit !5So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller

Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.

Her damit !8Das Moto E von 2015 könnte bald einen Nachfolger erhalten
Moto­rola Moto E (2016)? Neues Lenovo-Smart­phone im Bench­mark aufge­taucht
Michael Keller

Ist eine Neuauflage des Motorola Moto E in Arbeit? In einer Benchmark-Datenbank ist ein entsprechendes Lenovo-Smartphone aufgetaucht.

CyanogenMod 13 bringt Marshmallow auch auf das Motorola Moto E
HTC One A9 und Moto E erhal­ten Cyano­genMod mit Mars­h­mal­low-Featu­res
Michael Keller1

Neue CyanodenMod-Nightlies bringen Android Marshmallow – nun auch auf das HTC One A9 und das Motorola Moto E der ersten Generation.

Her damit !26Das Moto X 2014 könnte schon bald das Update auf Android 5.1 Lollipop erhalten
Moto­rola veröf­fent­licht Release-Notes für Lolli­pop 5.1
Michael Keller

Motorola hat eine Beschreibung für das Update seiner Geräte auf Android 5.1 Lollipop veröffentlicht. Das Update rückt somit näher.

Supergeil !15Das Moto E hat einen Nachfolger
Neues Moto­rola Moto E mit LTE ab sofort für 129 Euro
Amir Tamannai

Das Moto E bekommt nun einen Nachfolger: Das ab sofort erhältliche Smartphone kann jetzt LTE, hat mehr Speicher — und einen cleveren Wechselrahmen.

Bei Best Buy ist das Moto E 4G bereits gelistet
Moto E 4G: Version von 2015 vor Release bei BestBuy
Michael Keller

Bei Best Buy ist das sogenannte Moto E 4G bereits aufgetaucht. Die zweite Generation des Smartphones soll zum Release ohne Vertrag 100 Dollar kosten.