"Monster Hunter World": Kommt nun doch eine Switch-Version?

Werden die famosen Monster nun doch bald tragbar?
Werden die famosen Monster nun doch bald tragbar?(© 2018 CURVED)

Nach dem Riesenerfolg von "Monster Hunter World" für Playstation 4 und Xbox One haben sich viele Besitzer einer Nintendo Switch gefragt, wann wohl ihre neue Hardware mit der prächtigen Monster-Hatz bedacht wird. Die Entwickler von Capcom erteiltem dem Wunsch aber eine Absage: Das System sei einfach nicht leistungsstark genug.

Doch nun hat sich ein weiteres Entwickler-Team zu Wort gemeldet, das schon erfolgreiche Portierungen grafisch aufwendiger Spiele für die Switch verwirklicht hat. Das Programmierstudio von "Iron Galaxy" bewies in der Vergangenheit eindrucksvoll, das auch "The Elder Scrolls 5: Skyrim" mit nur wenigen Abstrichen auf der Hybrid-Konsole von Nintendo machbar ist.

Reagieren die Japaner?

In einem Twitter-Beitrag – welcher direkt an die Entwickler von Capcom gerichtet ist –  schreibt Studioleiter Adam Boyes, dass es zwar eine Herausforderung sei, "Monster Hunter World" auf die Switch zu bringen, es aber in keinem Fall unmöglich wäre. Denn solche Portierungen wären genau das, was "Iron Galaxy" am Herzen liegt. So sollte es Capcom doch bitte mal mit "Iron Galaxy" versuchen, man würde den japanischer Publisher auch ganz sicher nicht enttäuschen, führt Adam Boyes weiter aus.

Ob es ihm damit gelingt, die Damen und Herren bei Capcom zu überzeugen, steht allerdings noch in den Sternen. Zuerst dürften sich die Japaner – nach mittlerweile 7,5 Millionen verkauften Einheiten auf Playstation und Xbox – darauf konzentrieren, möglichst schnell weitere Inhalte für "Monster Hunter World" zu erstellen, um die Motivation des Fanbase weiter hoch zu halten.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEDer Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.