Moto G4 und G4 Plus im Moto Maker: Vorbestellung ab jetzt möglich

Das Moto G4 und das Moto G4 Plus könnt Ihr über den Moto Maker vorbestellen
Das Moto G4 und das Moto G4 Plus könnt Ihr über den Moto Maker vorbestellen(© 2016 CURVED)

Das Moto G4 und das Moto G4 Plus sollen Mitte Juni erscheinen. Nun hat der Hersteller die Vorbestellung in Deutschland eröffnet. Beide Geräte können im Konfigurationstool Moto Maker individuell an den eigenen Geschmack angepasst und vorbestellt werden.

Im Moto Maker wählt Ihr zunächst aus, welches Smartphone Ihr überhaupt haben möchtet. Zur Auswahl stehen unter dem Eintrag "Modell" das Moto G4 mit 16 und 32 GB Speicher und jeweils 2 GB RAM sowie das Moto G4 Plus mit 32 GB internem Speicher und 2 GB RAM oder wahlweise auch mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM. Letzteres Modell kostet in der Grundausstattung 95 Euro mehr als das einfache G4 mit 16 GB Speicher.

Rahmen, Rückseite, Akzente und Co.

Nachdem Ihr Euch für ein Smartphone-Modell entschieden habt, müsst Ihr wählen, wie die Front und der Rahmen aussehen sollen. Hier gibt es lediglich die Optionen "Dark Moon" und "Metallic Silver", die im Wesentlichen den Rahmen hell oder dunkel und die Display-Umrandung auf der Vorderseite Weiß oder Schwarz färben. Mehr Auswahl gibt es bei der Rückseite des Moto G4 und des Moto G4 Plus: Hier dürft Ihr Euch aus insgesamt acht verschiedenen Farben eine aussuchen.

Anschließend wählt Ihr noch eine von fünf Farben für die Umrandung der Kameralinse und des Lautsprechers aus und tragt auf Wunsch eine Gravur ein, die der Hersteller für Euch in die Rückseite des Smartphones fräst. Zuletzt dürft Ihr eine Begrüßung eintragen, die auf dem Startbildschirm des Moto G4 oder Moto G4 Plus angezeigt werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Clash Of Clans: Hacker grei­fen Forum an – über 1 Million Accounts gefähr­det
Michael Keller
Nutzer des Clash of Clan-Forums sollten sicherheitshalber ihr Passwort ändern
Clash of Clans ist offenbar Ziel eines Hacker-Angriffs geworden: Der Hersteller rät Nutzern des Forums, ihr Passwort neu einzurichten.
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !6Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !10Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.