Motorola Moto 360: Release und Preis für Deutschland

Endlich hat die Geheimniskrämerei ein Ende: Motorola hat parallel zur IFA 2014 Details zur lange erwarteten Smartwatch Moto 360 enthüllt. Das Wearable kommt im Oktober in den deutschen Handel und kostet 249 Euro.

Neben der iWatch von Apple gehört die Moto 360 sicherlich zu den meist erwarteten Smartwatches des Jahres. Nun enthüllte Motorola endlich den Preis und das Release-Datum für das runde Wearable: Die Moto 360 wird demnach in Deutschland in der zweiten Oktoberwoche für 249 Euro über den Ladentisch gehen. Motorola spendierte seiner Smartwatch zudem eine überarbeitete Produktseite, die einige technische Details über das Gadget verrät und es in einem Video vorstellt.

Kein Snapdragon: Moto 360 kommt mit Chip von Texas Instruments

Das Display der Moto 360 ist 1,5 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 x 290 Pixeln. Beim Chip entschied sich Motorola gegen den Smartwatch-üblichen Snapdragon 400 und verbaut stattdessen einen TI OMAP 3 von Texas Instruments. Klassenüblich sind hingegen die 512 MB RAM und ein interner Speicherplatz von 4 GB. Auf sich allein gestellt kann die schlaue Uhr den Puls messen und Schritte zählen, zusätzliche Apps bekommt sie mit dem Betriebssystem Android Wear spendiert.

In Deutschland sollen zwei Versionen der Smartwatch erhältlich sein: Eine Variante mit hellem Edelstahlgehäuse und grauem Lederband, eine mit dunklem Gehäuse und schwarzem Band. Beim Release der Moto 360 im Oktober wird sich auch zeigen, welche runde Smartwatch die Oberhand behält – zeitgleich bringt LG seine G Watch R für 299 Euro auf den Markt, die wir in einem ersten Hands-On bereits begutachten konnten.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserem Liveticker.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.