Motorola Moto G LTE ab sofort für 199 Euro erhältlich

Her damit !35
Das Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich
Das Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich(© 2014 Motorola)

Das Budget-Smartphone Motorola Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich. Ab dem heutigen 21. Juli steht das Gerät in Deutschland zum Verkauf. Für 199 Euro bekommen Käufer neben 4G LTE auch noch die Option, den internen Speicher per MicroSD-Karte zu erweitern – was angesichts der 8 GB, mit denen es standardmäßig ausgestattet ist, ein willkommenes Feature ist.

Für knapp 40 Euro Aufpreis steht ab heute das Motorola Moto G LTE in den Händlerregalen, das mit rasantem 4G-Internet aufwartet – die Variante ohne LTE ist aktuell für rund 160 Euro zu haben. Bis auf den zusätzlichen MicroSD-Slot hat sich bei der Hardware fast nichts getan: Das Display misst ebenfalls 4,5 Zoll in der Diagonale, die CPU ist immer noch ein Snapdragon 400 mit 1,2 GHz und es kommt mit Android 4.4 KitKat daher.

Ein Gyroskop ist auch dabei

Eine weitere Neuerung ist allerdings doch noch drin, die zwar kaum als schlagendes Verkaufsargument gelten dürfte, aber dennoch ein Plus gegenüber der Nicht-LTE-Version ist: ein Gyroskop-Sensor. Das Moto G ist lediglich mit einem Beschleunigungssensor ausgestattet – ein Kreiselsensor wie erstmals im iPhone 4 ist erst jetzt mit dem Moto G LTE an Bord. Damit erkennt das Gerät auch feinere Bewegungen und Neigungen, wodurch zum Beispiel erst Rundum-Panorama-Aufnahmen möglich sind.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !7Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.