Motorola Moto G LTE ab sofort für 199 Euro erhältlich

Her damit !35
Das Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich
Das Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich(© 2014 Motorola)

Das Budget-Smartphone Motorola Moto G ist nun auch mit LTE erhältlich. Ab dem heutigen 21. Juli steht das Gerät in Deutschland zum Verkauf. Für 199 Euro bekommen Käufer neben 4G LTE auch noch die Option, den internen Speicher per MicroSD-Karte zu erweitern – was angesichts der 8 GB, mit denen es standardmäßig ausgestattet ist, ein willkommenes Feature ist.

Für knapp 40 Euro Aufpreis steht ab heute das Motorola Moto G LTE in den Händlerregalen, das mit rasantem 4G-Internet aufwartet – die Variante ohne LTE ist aktuell für rund 160 Euro zu haben. Bis auf den zusätzlichen MicroSD-Slot hat sich bei der Hardware fast nichts getan: Das Display misst ebenfalls 4,5 Zoll in der Diagonale, die CPU ist immer noch ein Snapdragon 400 mit 1,2 GHz und es kommt mit Android 4.4 KitKat daher.

Ein Gyroskop ist auch dabei

Eine weitere Neuerung ist allerdings doch noch drin, die zwar kaum als schlagendes Verkaufsargument gelten dürfte, aber dennoch ein Plus gegenüber der Nicht-LTE-Version ist: ein Gyroskop-Sensor. Das Moto G ist lediglich mit einem Beschleunigungssensor ausgestattet – ein Kreiselsensor wie erstmals im iPhone 4 ist erst jetzt mit dem Moto G LTE an Bord. Damit erkennt das Gerät auch feinere Bewegungen und Neigungen, wodurch zum Beispiel erst Rundum-Panorama-Aufnahmen möglich sind.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.
Surface Phone könnte wie Samsungs Galaxy X ein Falt-Smart­phone werden
Her damit !7Könnte das Surface Phone ein faltbares Smartphone werden?
Ein faltbares Surface-Phone? Ein Patent von Microsoft, das eine derartige Technologie beschreibt, ist nun ins Netz gelangt.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.