Motorola Moto G: Fotos

Verfügbar seit Nov 2013

Mit einem Einführungspreis ab 169 Euro trat das Motorola Moto G Ende 2013 in der Mittelklasse als echtes Schnäppchen an – nicht zuletzt, weil es die neueste Android-Version an Bord hat. Doch in puncto Kamera und Speicherplatz muss das Smartphone gegenüber der Konkurrenz Federn lassen.

Das Motorola Moto G bietet die neueste Android-Version

Android 4.3 ist auf dem Motorola Moto G vorinstalliert. Weil der Hersteller auf eine eigene Nutzeroberfläche auf seinem Gerät verzichtet, stand die aktuelle 4.4-Version aber sofort zum Download zur Verfügung. Der Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz in Kombination mit 1 GB RAM treibt die Software flüssig an. Nützliches Extra des Motorola Moto G ist ein Assistent, der Klingeltöne abschaltet, wenn ein im Kalender eingetragener Termin gerade stattfindet. Die Akkulaufzeit reicht mit etwa 11 Stunden im Mischbetrieb mehr als aus. Umsteiger freuen sich über die App Motorola Migrate, die sämtliche Daten eines älteren Android-Gerätes auf das neue Smartphone überträgt.

Kamera und Speicher trüben den guten Gesamteindruck

Bei der Kamera hat Motorola ein wenig gespart. Sie löst mit 5 Megapixeln auf, die Bildqualität ist aber nicht überragend und auch das Tempo beim Auslösen und Speichern könnte besser sein. Videos zeichnet das Moto G in HD-Qualität auf und gibt sie so auch auf dem 4,5-Zoll-Display (1.280 x 720 Pixel) wieder. Den Speicherplatz hat der Hersteller auf 8 GB (169 Euro) beziehungsweise 16 GB (199 Euro) begrenzt. Ärgerlich: In beiden Versionen gibt es keine Möglichkeit, den Speicher per MicroSD-Karte zu erweitern. Allerdings bietet Google den Käufern des Moto G zwei Jahre lang 50 Gigabyte kostenlosen Stauraum im Cloud-Speicher Google Drive.

Alle Spezifikationen
Größe129,9 x 65,9 x 11,6 mm
Gewicht143 g
Display4,5 Zoll LCD
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 400
Speicherkapazität16, 8GB
BetriebssystemAndroid 4.3
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,3 Megapixel
Farbeschwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 305
Akkuleistung2070 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,79
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung199, 169 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Moto G4 wurde im Mai 2016 präsentiert
Moto G4: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Michael Keller2

Für den vollen Funktionsumfang benötigt das Moto G4 eine SIM-Karte. Wir erklären Euch, wie Ihr diese in das Smartphone einlegt.

Peinlich !35Mit ein paar Einstellungen schont Ihr den Akku Eures Motorola Moto G (2014)
Das Moto­rola Moto G (2014) länger nutzen: 4 Akku-Tipps
Michael Keller

Das Motorola Moto G (2014) hat von Haus aus einen starken Akku – dessen Laufzeit Ihr mit einigen Tricks deutlich verlängern könnt.

Peinlich !17Motorola Moto G
5 Foto-Tipps für das Moto­rola Moto G (2014)
Michael Keller

Das Motorola Moto G (2014) verfügt über eine für ein Mittelklasse-Gerät ordentliche Kamera. Mit ein paar Tipps könnt Ihr bessere Ergebnisse erzielen.

In Motorolas Moto G (2014) finden zwei SIM-Karten ihren Platz
Losle­gen mit dem Moto G (2014): SIM-Karte einle­gen
Andre Kummer

Ohne die passende SIM-Karte funktioniert auch das Motorola Moto G (2014) nicht. Unser Ratgeber zeigt, wie die Karte problemlos in das Gerät kommt.

Peinlich !11Holt mit unseren Tipps mehr aus dem Akku des Moto X (2014) heraus
Mit diesen 4 Akku-Tipps läuft Euer Moto X (2014) länger
Andre Kummer

Unser Ratgeber verrät Euch vier praktische Tipps, die dem Akku Eures Motorola Moto X (2014) garantiert eine längere Lebensdauer bescheren.

Der SIM-Karten-Slot befindet sich beim Motorola Moto X (2014) links neben dem Display
So kommt die SIM-Karte in das Moto­rola Moto X (2014)
Michael Keller

Für die volle Funktionalität benötigt das Motorola Moto X (2014) eine SIM-Karte. Hier erfahrt Ihr, was Ihr beim Einlegen beachten müsst.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.