Nach Milliarden-Verlust: Sony verkauft Ex-Zentrale

Unfassbar !7
Rund 145 Millionen Dollar soll die Ex-Zentrale in Tokyo wert sein
Rund 145 Millionen Dollar soll die Ex-Zentrale in Tokyo wert sein(© 2014 CC: Flickr/lucamascaro)

Des einen Freud ist des anderen Leid: Während Apple und Samsung Jahr für Jahr satte Gewinne zu verzeichnen haben, befindet sich Sony auf dem absteigenden Ast. Laut Medienberichten verkauft der schwankende Konzernriese jetzt seine alte Firmenzentrale, um die klamme Haushaltskasse aufzubessern.

Rund 145 Millionen Dollar soll die Ex-Zentrale in Tokyo laut Nikkei Asian Review wert sein. Sony sei bereits auf der Suche nach einem Käufer. Der Gebäudekomplex war jahrzehntelang das Symbol des Welterfolgs von Sony. Sinnbildlich steht der Verkauf daher für den finanziellen Niedergang des japanischen Unternehmens.

Milliardenverluste für Sony im laufenden Geschäftsjahr

Wie Sony vor rund einem Monat bekannt gab, macht das Unternehmen im Geschäftsjahr 2013/2014, das im März endet, ein Verlust von 1,08 Milliarden Dollar. Noch im August 2013 war von einem Gewinn von rund 489 Millionen Dollar die Rede. Eine ziemlich große Diskrepanz mit unmittellbaren Folgen für die Sony-Mitarbeiter: Bis Ende März müssen 5.000 Angestellte gehen.

Der Verkauf der ehemaligen Firmenzentrale soll in erster Linie dazu beitragen, die Verluste aus dem PC- und Fernseher-Bereich abzufedern. Die PC-Sparte wurde inzwischen an den japanischen Investmentfonds Japan Industrial Partners verkauft, die TV-Sparte soll bis Ende Juli 2015 ausgegliedert werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends" soll kosten­lo­sen Battle Pass erhal­ten
Sascha Adermann
Gibt es in "Apex Legends" künftig einen kostenlosen Battle Pass?
"Apex Legends" könnte euch bald zwei Battle-Pass-Varianten anbieten. Eine davon soll kostenlos sein.
PlaySta­tion VR: Sony glaubt an große Zukunft von Virtual Reality
Christoph Lübben
Kleiner, besser, schneller: PlayStation VR könnte sich in den kommenden Jahren stark verändern
PlayStation VR hat noch einen längeren Weg vor sich: Sony glaubt, dass die Technologie sich in den kommenden Jahren stark entwickeln wird.
"Apex Legends": So viele Schumm­ler wurden bereits gebannt
Lars Wertgen
"Apex Legends" erobert derzeit die Herzen der Gamer
In "Apex Legends" gibt es nicht nur faire Spieler, sondern auch Schummler. 16.000 von ihnen sind bereits blockiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.