NES Classic Mini: Nachschub vor Weihnachten in Deutschland angekündigt

Her damit !12
Nintendo Classic Mini erlaubt die Nutzung von zwei Controllern
Nintendo Classic Mini erlaubt die Nutzung von zwei Controllern(© 2016 CURVED)

Nachschub ist unterwegs: Die Konsole Classic Mini von Nintendo war hierzulande schon kurz nach dem Release vergriffen. Nun hat der Hersteller versprochen, noch im Jahr 2016 neue Einheiten des Gadgets zur Verfügung zu stellen.

Über seinen Twitter-Account hat Nintendo Deutschland bekannt gegeben, dass "aufgrund zahlreicher Kundenanfragen" Nachlieferungen der Classic Mini für Weihnachten und "Anfang 2017" in Arbeit seien. Wenn Ihr also an der Neuauflage des klassischen Nintendo Entertainment System (NES) interessiert seid, lohnt es sich, noch ein wenig mit dem Kauf zu warten, anstatt auf überteuerte Drittanbieter-Angebote einzugehen.

Inklusive Speichermöglichkeit

Das NES Classic Mini bietet Euch 30 klassische Games von Nintendo, darunter Titel wie Donkey Kong, Final Fantasy, Kirby's Adventure, Super Mario Bros. und The Legend of Zelda. Der Anschluss der Konsole an den Fernseher erfolgt über einen HDMI-Port; das Zocken mit einem Freund oder einer Freundin wird durch die Verwendung von zwei Controllern möglich. Strom bezieht das Gerät über ein USB-Kabel, das Ihr beispielsweise direkt mit Eurem TV verbinden könnt.

Praktisch ist die Möglichkeit, Spiele auf der NES Classic Mini zwischendurch speichern zu können – allerdings stehen Euch hierfür insgesamt nur vier Slots zur Verfügung. Der Preis für die Konsole beträgt 70 Euro mit einem Controller. Wenn Ihr derzeit bei Drittanbietern nach dem Gadget sucht, werden Preise von etwa 150 Euro aufgerufen. Das Warten auf den offiziellen Nachschub kann sich also durchaus lohnen. Wenn Ihr noch unentschlossen seid, ob sich der Erwerb der Retro-Konsole von Nintendo lohnt, hilft Euch unser Testbericht weiter, der auch ein Video enthält.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
Amazon Echo Input im Test: Ein Update für die Stereo-Anlage
Arne Schätzle
Wie ein schmaler Eishockey-Puck: Der Echo Input macht alte Stereo-Anlagen smart
Der Echo Input hat keinen eigenen Lautsprecher, dennoch gibt es gute Gründe, ihn anderen Modellen vorzuziehen. Wir haben ihn getestet.
Musik und Perso­nal Trai­ner im Ohr: Die In-Ears "Blade" von Soul Elec­tro­nics
Tina Klostermeier
Mehr als Sport-Kopfhörer: Die angekündigten "Blade" sind Musikhörer, Fitnesstracker und Coach in einem.
Kopfhörer, Fitnesstracker und Personal Trainer in einem: Die smarten "Blade" von Soul Electronics sollen dreifach motiveren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.