Netflix baut um: Neues Interface geht online

Unfassbar !13
Der neue Webauftritt von Netflix soll sich mehr wie eine App anfühlen als wie eine Webseite
Der neue Webauftritt von Netflix soll sich mehr wie eine App anfühlen als wie eine Webseite(© 2015 Netflix, CURVED Montage)

Das erste große Update seit vier Jahren: Die Webseite von Netflix hat ein neues Aussehen erhalten und bietet den Nutzern auch neue Funktionen. Vor allem das Finden von Inhalten soll nun schneller und einfacher vonstattengehen als zuvor.

Da sich in den vier Jahren auch die Webbrowser weiterentwickelt hätten, seien nun eine reichhaltigere Optik und Animationen möglich, schreibt Netflix über sein offizielles Firmen-Blog. Da die Nutzer vermehrt von mobilen Geräten aus auf Serien und Filme zugreifen würden, habe das Unternehmen mit der neuen Internetseite diesem Wandel nun Rechnung getragen. Indem die Navigation auf der Seite eher einer App ähnlich sei als einer Hauptseite mit vielen Unterseiten, soll die Navigation intuitiver werden.

Mehr Informationen auf einen Blick

Auf der Internetseite von Netflix werden nun beispielsweise Informationen direkt angezeigt, sodass Ihr nicht mehr eine separate Seite aufrufen müsst. Wenn Ihr den Mauszeiger über einen Titel bringt, erscheint im Hintergrund eine Slideshow mit Bildern aus der entsprechenden Serie oder dem Film. Somit sollt Ihr in Verbindung mit dem Text einen direkten Eindruck davon erhalten, worin es dort geht.

Wenn Ihr auf einen Titel klickt, könnt Ihr eine allgemeine Beschreibung ebenso aufrufen wie Rezensionen und Inhaltsangaben zu den einzelnen Folgen einer Serie. Zudem soll es nun einfacher sein, ähnliche Filme und Serien zu finden und im selben Genre zu stöbern. Der globale Rollout der neuen Seite von Netflix hat am 15. Juni begonnen und soll bis Ende Juni alle Nutzer erreicht haben. Wer noch eine alte Version seines Browsers verwendet, der muss diesen womöglich zunächst aktualisieren, damit die renovierte Webseite korrekt angezeigt werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
Android 7.1.2 warnt vor Apps mit hohem Ener­gie­ver­brauch
Die zweite Beta von Android 7.1.2 ist auch für das Google Pixel XL verfügbar
Längere Akkulaufzeit mit Android 7.1.2: Die zweite Beta der neuen Firmware-Version enthält eine Übersicht, die Euch große Energieverbraucher nennt.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
3
Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Vampir, Gehirn und Brok­koli: So sehen die 69 neuen Emojis aus
Guido Karsten
Unter den neuen Emojis findet sich auch ein Gehirn und mehrere Fabelwesen
Mit Unicode 10.0 soll der internationale Standard für Schriftzeichen und Textelemente um 69 Emojis erweitert werden. Nun ist klar, welche das sind.