Netflix Switch: Button startet Streaming, Beleuchtung und Pizza-Bestellung

Total entspannt Serien genießen dank des Netflix Switch: Auf der "Make It"-Webseite des Streaming-Anbieters ist eine kuriose Idee aufgetaucht, der Netflix Switch. Der Button soll Euch eine Reihe an Erledigungen abnehmen, die für gewöhnlich zu einem Serienabend dazugehören.

So soll bei der Betätigung des Netflix Switch beispielsweise automatisch das Licht gedimmt werden, während das Streaming Eurer Lieblingsserie beginnt, berichtet SlashGear. Auch das Smartphone soll durch den Knopf stumm geschaltet werden, während gleichzeitig eine Bestellung Eurer Lieblingspizza an den Lieferdienst Eures Vertrauens abgeschickt wird.

Do-it-yourself-Projekt

Leider gibt es den Netflix Switch bislang nirgends zu kaufen – er ist lediglich ein Konzept, das Ihr Euch bei Bedarf selbst zusammenbauen müsst. Zu den Komponenten, die Ihr für den Button benötigt, gehört außer dem Knopf selbst ein Infrarot-LED-Controller, mit dem der Fernseher gesteuert wird. Außerdem braucht Ihr ein WLAN-Modul und einen Basis-Chip für die Rechenoperationen, zum Beispiel innerhalb eines Rasperry Pi-Moduls.

In dem zugehörigen YouTube-Video ist zu sehen, wie der Netflix Switch theoretisch aussehen könnte – und welche Aktionen er auf einen Knopfdruck hin starten soll. Laut SlashGear solltet Ihr Euch ungefähr ein Wochenende Zeit nehmen, um den Button selbst zu bauen – vorausgesetzt, Ihr bringt das nötige Know-how mit und traut Euch die Konstruktion zu. Dann allerdings braucht es für den gemütlichen Serienabend nur noch einen Knopfdruck.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.