Netflix: Das sind die Highlights zu Weihnachten 2018

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (Bild) ist das "Dinner for One" der Weihnachtszeit
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (Bild) ist das "Dinner for One" der Weihnachtszeit(© 2017 Jaromir Komárek/Progress Film-Verleih)

Weihnachtsfilme stehen bei Netflix während der Adventszeit natürlich hoch im Kurs. Der Videostreaming-Dienst nennt nun einige filmische weihnachtliche Höhepunkte, die er neben seinen übrigen Dezember-Highlights ab sofort im Programm hat. 

Die Weihnachtszeit ohne "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", das ist wie Heiligabend ohne Schnee. Da trifft es sich gut, dass ihr euch den überaus beliebten tschechischen Märchenfilm auf Netflix anschauen könnt. Dort findet ihr auch noch andere klassische Märchenfilme, unter anderem "Dornröschen", "Die Goldene Gans" und "Schneeweißchen und Rosenrot".

Alte und neue Weihnachtsklassiker

"Kevin – Allein zu Haus" ist nicht nur eine Komödie, sondern mittlerweile auch ein echter Weihnachtsklassiker für die ganze Familie. Der Film vermittelt seine ganz eigene, wichtige Weihnachtsbotschaft: Weihnachten ist das Fest der Liebe – und der Diebe. Aber die bekommen Hiebe.

Die neue Netflix-Produktion "The Christmas Chronicles" hat auch das Potenzial zum weihnachtlichen Kultfilm für Groß und Klein. Maßgeblichen Anteil daran hat Kurt Russell mit seiner modernen Interpretation von Santa Claus.

Auch der eine oder andere weihnachtlich-stimmungsvolle Animationsfilm findet sich im Angebot von Netflix. "Arthur Weihnachtsmann" und der Kurzfilm "Angelas Weihnachten" sind auch für ganz kleine Zuschauer uneingeschränkt zu empfehlen. Und wer mit all dem nicht wirklich viel anfangen kann, der freut sich vielleicht auf den Actionfilm "Stirb langsam". Hier sehen wir Bruce Willis auf einer Weihnachtsfeier seiner Frau im Nakatomi Plaza – bis Terroristen die Party gründlich stören.


Weitere Artikel zum Thema
Mehr Netflix Origi­nals: Exklu­sive Filme und Serien über­wie­gen erst­mals
Francis Lido
"The Kominsky Method" zählt zu den neueren Netflix Originals
Netflix Originals machen mittlerweile mehr als die Hälfte der neuen Inhalte aus. Nicht immer handelt es sich dabei jedoch um Eigenproduktionen.
"Stran­ger Things": So geht es in Staf­fel 3 weiter
Christoph Lübben
"Stranger Things" geht im Sommer 2019 in die dritte Staffel
Die Kinder aus "Stranger Things" müssen sich in der dritten Staffel wohl mit Killern und Monstern anlegen. Das deutet zumindest der erste Trailer an.
Offi­zi­ell: Apples Stre­a­ming-Service muss ohne Netflix auskom­men
Sascha Adermann
Netflix behält seine Eigenproduktionen wie "The Umbrella Academy" lieber für sich
Netflix stellt sich quer: Das Unternehmen will seine Inhalte nicht für Apples geplante Video-Streaming-Plattform zur Verfügung stellen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.