Netflix: Das sind die Highlights im April 2019

Wenn das Wetter in den kommenden Wochen verrückt spielt, habt ihr nun einen Grund, zuhause auf dem Sofa zu bleiben: Netflix hat die neuen Filme und Serien für April 2019 angekündigt. In dem Monat gibt es neben einigen Originals und Fortführungen auch ein paar interessante lizenzierte Titel, mit denen ihr euch einen schönen Abend machen könnt.

Auf Netflix erwartet euch Teil 2 beziehungsweise Staffel 2 von "Chilling Adventures of Sabrina". Wir erfahren ab dem 5. April, wie es mit der jungen Halb-Hexe Sabrina weitergeht, die sich mit normalen Teenie-Problemen und allerhand dämonischen Gefahren befassen muss. In den kommenden acht Folgen dürfte es ähnlich düster wie in den bereits verfügbaren Episoden zugehen. Stellt euch aber schon einmal auf einen Cliffhanger ein: Es ist bereits bekannt, dass die Serie mindestens vier Staffeln umfassen wird.

Vom Spiel zur Netflix-Original-Serie

Der April bringt auch Nachschub für Anime-Fans. Darunter direkt zum Monatsanfang das Netflix-Original "Ultraman", in dem ein Junge in die Fußstapfen seines Vaters tritt und mit einem mächtigen Kampfanzug die Erde vor Aliens verteidigt. Zudem erwarten euch viele und lange Kämpfe im zweiten Teil von "Baki" am 30. April.

Am Ende des Monats folgt mit "Ingress: The Animation" zudem eine Serie, die auf dem gleichnamigen Niantic-Spiel basiert, das auch als Grundlage für "Pokémon GO" diente. Netflix zufolge entdeckt ein Wissenschaftler eine Substanz, die Einfluss auf den menschlichen Geist nehmen kann. Zwei Gruppen führen nun einen Kampf, um an diese Substanz zu kommen.

Untot in den Frühling

Zu den Neuzugängen bei den exklusiven Netflix-Serien gehört auch "Black Summer". Es handelt sich hier um einen Ableger von "Z Nation", in dem sich die Handlung um eine Spezialeinheit während der Zombie-Apokalypse dreht. Die Einheit hilft offenbar einer Mutter, ihre verlorene Tochter zu finden.

"Black Summer" spielt im selben Universum wie "Z Nation"(© 2019 Netflix)

Ähnlich Untot geht es wohl in "Aurora" zu: Die Besitzerin eines Wirtshauses sammelt Leichen nach einem Schiffsunglück ein. Doch dann suchen die Toten selbst Schutz, beschreibt Netflix den Film. Mehr Informationen gibt es noch nicht. Hier müssen wir uns wohl komplett überraschen lassen.

Ein Einhorn für den April

Euch erwartet zudem eine Komödie mit Star-Besetzung: In "Unicorn Store" sind sowohl die als "Captain Marvel" bekannte Brie Larson als auch Samuel L. Jackson zu sehen. Die Superhelden-Darstellerin hat bei diesem Film selbst Regie geführt, es geht um eine Frau namens Kit, die eine mysteriöse Einladung erhält. Diese besagt, dass sie ein eigenes Einhorn bekommen könnte. Ob sie diese magische Kreatur tatsächlich erhält, könnt ihr ab dem 5. April selbst sehen.

Wie in "Captain Marvel": Brie Larson und Samuel L. Jackson stehen auch in "Unicorn Store" gemeinsam vor der Kamera(© 2019 Netflix)

Neue Lizenz-Filme sind unterwegs

Außerdem bietet euch Netflix im April einige lizenzierte Produktionen für gemütliche Abende. Einen jungen Till Schweiger könnt ihr etwa in "Manta Manta" ansehen. "Bad Teacher" zeigt wiederum, wieso Cameron Diaz niemals eine Lehrerin sein sollte. Zudem kehrt der witzige und abgedrehte Martial-Arts-Film "Kung Fu Hustle" in das Programm von Netflix zurück.

Einige Zaubertricks bekommt ihr von Woody Harrelson, Jesse Eisenberg und Dave Franco in "Die Unfassbaren 2" zu sehen. Auch "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe ist hier an Bord. Als Klassiker unter den romantischen Komödien schafft es zudem "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" auf Netflix. Falls ihr eher Ritter im Kampf sehen wollt, solltet ihr euch "King Arthur: Legend of the Sword" ansehen.

In "Colossal" könnt ihr wiederum Darstellerin Anne Hathaway mit einem ganz besonderen Problem erleben: Ein Riesenmonster taucht auf, das für viel Zerstörung sorgt. Und irgendwie ist die junge Frau mit dem Wesen verbunden. Sowohl Humor als auch Drama erwarten euch in diesem durchaus ungewöhnlichen Film.

Das Ende der Welt naht

Zuletzt erreicht Netflix im April der an Erwachsene gerichtete Film "Kick-Ass 2". Erneut erleben wir einen Helden ohne Superkräfte in einer sehr ernsten und brutalen Welt, in der aber auch der Humor nicht zu kurz kommt. Mit dabei ist Darstellerin Chloe Grace Moretz in tödlicher Topform als "Hit Girl". Der harte Gesamtton des Films ist eine erfrischende Abwechslung zu den Marvel- und DC-Produktionen.

In "Kick-Ass 2" legen sich selbsternannte Helden und Schurken miteinander an(© 2019 Netflix)

Dann erwartet euch noch der Science-Fiction-Film "Oblivion" mit Tom Cruise. In dem Streifen kümmert er sich als einer der letzten Menschen auf der Erde um Drohnen und sonstige automatisierte Geräte. Doch er deckt ein Geheimnis auf, das alles infrage stellt, was er glaubte zu wissen.

Außerdem bringt Netflix "The World's End" mit Simon Pegg sowie seinem (im realen Leben) besten Freund Nick Frost in den Hauptrollen. In dem dritten Teil der auch aus "Shaun of the Dead" und "Hot Fuzz" bestehenden inoffiziellen "Cornetto-Triologie" machen alte Freunde in ihrer Heimatstadt die Kneipentour, an der sie in ihrer Jugend gescheitert sind. Doch der Abend schlägt plötzlich eine unerwartete Wendung ein, durch die der Film mittendrin sein Genre wechselt. Kennt ihr den Streifen noch nicht, ist er auf Netflix einen Blick im April wert.

"World's End" ist womöglich nicht die Art Film, für die ihr den Streifen zunächst haltet(© 2019 Netflix)

Weitere Artikel zum Thema
"Black Mirror" Season 5: Hat Char­lie Broo­ker sein Pulver verschos­sen?
Martin Haase
Peinlich !11Bisher konnte "Black Mirror" immer überraschen.
"Black Mirror" Staffel 5 ist online: Bei Netflix gibt es drei frische Folgen. Wir haben die Staffel gesehen.
Auf OnePlus 7 Pro, Huawei P30 und Co. sieht Netflix jetzt noch besser aus
Guido Karsten
Nicht nur euer Fotomotiv, sondern auch Netflix sieht auf dem OnePlus 7 hervorragend aus
Netflix hat per Update die HD-Wiedergabe und den HDR-Modus auf einigen Smartphones aktiviert. Damit sehen Serien und Filme noch besser aus.
Netflix-High­lights im Juni 2019: Das Finale von "Jessica Jones" und mehr
Francis Lido
"Jessic Jones" ist eines Netflix-Highlights im Juni 2019
Was ist im Juni 2019 auf Netflix los? Ziemlich viel: Sowohl Serien- als auch Filmfans dürfen sich auf echte Highlights freuen.