Neues Moto-Smartphone: Hat sich Motorola von Samsung inspirieren lassen?

Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer alias "OnLeaks" zeigt auf Twitter offenbar das erste Moto-Smartphone mit Triple-Kamera. Wie der entsprechende Tweet am Ende dieses Artikels andeutet, hat sich Motorola womöglich ein paar Dinge bei Samsung abgeschaut.

Auf den Aufnahmen trägt das mutmaßliche Moto-Smartphone etwa ein Loch im Display, hinter dem sich die Frontkamera verbirgt. So ein Design habt ihr womöglich schon bei anderen Smartphones gesehen: Etwa das Galaxy S10 hat einen vergleichbaren Stil. Denn Samsung hat Bildschirme dieser Art bereits in mehreren Smartphones verbaut. Diese Screens nennt das Unternehmen "Infinity-O Displays". Zudem soll das Moto-Gerät eine Triple-Kamera besitzen – eine Kamera mit drei Linsen besitzt das S10 ebenfalls.

Bezeichnung unklar

Anders als es der Clip-Titel nahelegt, handelt es sich im Video über diesem Artikel aber wohl nicht um das Moto G8. Das hat Steve Hemmerstoffer in einem zweiten Tweet klargestellt. Darin schreibt er: "Wie einige von euch angemerkt haben, könnte dieses Gerät tatsächlich das Motorola P30 Power alias Motorola One Power alias Motorola-P30-Note-Nachfolger sein und dann möglicherweise Motorola P40 Power heißen alias Motorola P40 Note..." Wirklich sicher ist sich also auch der sonst sehr zuverlässige Leak-Experte nicht.

Dafür sollte das gezeigte Bildmaterial nicht allzu sehr von der Realität abweichen. Üblicherweise basieren die Leaks von Steve Hemmerstoffer auf Bauzeichnungen. Einige technische Spezifikationen hat er der Seite Pricebaba verraten: Dieser zufolge soll das Moto-Smartphone ein 6,2 Zoll großes Display bieten, das vermutlich in HD Plus auflöst. Die Auflösung der drei Objektive auf der Rückseite betrage jeweils 12 MP. Darüber hinaus soll das Gerät einen USB-C-Anschluss und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse mitbringen.


Weitere Artikel zum Thema
Fast wie aus dem Nichts: Moto­rola Razr Folda­ble ist auf dem Weg
Martin Haase
Her damit !8Motorola kommt mit dem Razr als Foldable.
Alle reden über Samsungs Galaxy Fold und das Huawei Mate X – und auf einmal kommt Motorola und stellt das Razr als Foldable vor.
Moto­rola Razr: Ein falt­ba­res Mittel­klasse-Smart­phone für 1500 Euro?
Lars Wertgen
Weg damit !15Das klassische Motorola RAZR zählt zu den meistverkauften Klapp-Handys. Bald folgt eine Neuauflage
Das Motorola Razr ist eine Legende unter den Klapp-Handys. Es soll als faltbares Smartphone bereits in wenigen Monaten ein Comeback feiern.
Moto­rola One Vision ist offi­zi­ell: Krasse Kamera zum Mittel­klasse-Preis
Michael Keller
Unfassbar !9motorola_one_vision
Das Motorola One Vision ist da: Zum Preis von 300 Euro erhaltet ihr ein riesiges Display und eine hochauflösende Kamera für gute Nachtaufnahmen.