Neues Nvidia Shield Tablet K1 für 199 Euro vorgestellt

Her damit !18
Das Nvidia Shield Tablet K1 mit dem optional erhältlichen Controller
Das Nvidia Shield Tablet K1 mit dem optional erhältlichen Controller(© 2015 Nvidia)

Nvidia hat pünktlich zum nahenden Weihnachtsgeschäft eine überarbeitete Version seines Shield Tablets veröffentlicht. Das Nvidia Shield Tablet K1 kostet 199 Euro und soll sich dank des Spiele-Streaming-Dienstes GeForce Now auch für den Genuss von Blockbuster-Titeln wie The Witcher 3 eignen. Es ist seit dem 17. November über den Nvidia Store und weitere Händler erhältlich.

Angetrieben wird das neue Gaming-Tablet des Grafikkartenherstellers vom gleichen Chipsatz wie schon sein Vorgänger. Beim neuen Gerät fließt der Name des Prozessors (Tegra K1) allerdings auch in den Titel des Tablets ein. Der Bildschirm des Nvidia Shield Tablet K1 misst genau wie im Vorgängermodell 8 Zoll in der Diagonale und löst mit Full HD auf. Wer es größer und komfortabler mag, kann das Tablet per HDMI-Schnittstelle und Konsolen-Modus an den Fernseher anschließen. Nvidia bietet außerdem einen separaten Gaming-Controller für das Nvidia Shield Tablet K1 an.

Next-Gen-Games dank GeForce Now

Wie Nvidia in seiner Pressemitteilung erklärt, lassen sich mit dem Nvidia Shield Tablet K1 zahlreiche für Android angepasste Next-Gen-Spiele wie Need for Speed No Limits aus dem Play Store spielen. Außerdem stehen auch exklusiv für Shield entwickelte Android-Umsetzungen wie Borderlands: The Pre-Sequel und die Doom 3 BFG Edition bereit. Wirklich beeindruckend dürfte das Gaming-Erlebnis mit dem Nvidia Shield Tablet K1 aber erst dann werden, wenn ein GeForce Now-Abonnement dazugebucht wird.

Mit dem Streaming-Dienst hat Nvidia eine Art Netflix für Games auf die Beine gestellt. Das heißt: Nach der dreimonatigen kostenlosen Testphase zahlt Ihr knapp 10 Euro im Monat und könnt dafür Spiele genießen, die sonst nur auf Next-Gen-Konsolen oder High-End-PCs laufen. Mit Abschluss des Abos habt Ihr Zugriff auf über 50 Titel. Weitere Spiele können bei Bedarf dazugekauft werden. Das Angebot wird laut Nvidia wöchentlich erweitert.

Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Nvidia Shield Tablet 2 kommt womög­lich doch nicht mehr
Christoph Lübben
Unfassbar !8Mit diesem Brief hat Nvidia der Behörde mitgeteilt, dass das Produkt eingestellt wird
Laut einem Brief ist das Nvidia Shield Tablet 2 Geschichte. Doch genaue Gründe dafür werden nicht genannt.
Nvidia Shield Tablet K1 erhält Android 6.0.1-Update mit Vulkan-Support
Christoph Groth
The Talos Principle
Das Nvidia Shield Tablet K1 erhält ein Update auf Android 6.0.1. Neben Bugfixes bringt es vor allem Unterstützung für bessere Grafik-Performance mit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.