New Yorker Polizei erwägt Einsatz von Google Glass

Naja !9
Macht Google Glass Kameras für Polizisten überflüssig?
Macht Google Glass Kameras für Polizisten überflüssig?(© 2014 CC: flickr/WarmSleepy)

Nach den Simpsons ist nun die New Yorker Polizei an der Reihe – auch sie testet offenbar bald Google Glass. Das berichtet das Nachrichtenportal venturebeat am Mittwoch. In absehbarer Zeit könnte es in der Metropole also zum Alltag gehören, dass Streifenpolizisten mit der Datenbrille unterwegs sind. Vorher muss jedoch noch einiges geklärt werden. Auch in der Redaktion haben wir ein Exemplar der Google Glass  im Test angeschaut und erkennen das Potenzial.

Verwendungszweck der Google Glass ist noch unklar

Bislang ist die smarte Brille noch nicht im Handel erhältlich, Interessenten können sich aber für das Explorer-Programm registrieren – mit ein wenig Glück gibt es dann das rund 1.500 US-Dollar teure Gadget zum Testen. So ging auch die New Yorker Polizei vor: "Wir haben uns angemeldet, einige Google Glasses bekommen und prüfen nun, ob sie bei Ermittlungen hilfreich sein können", zitiert das Portal einen nicht namentlich genannten, aber hochrangigen Beamten. Mittlerweile hat sich das US-Unternehmen zu Wort gemeldet und erklärt, dass keine offizielle Zusammenarbeit mit den Beamten bestehe.

US-Polizisten nutzen das Samsung Galaxy S4

Der Einsatz moderner Technik ist der New Yorker Polizei nicht fremd: Beamte im Außeneinsatz sind bereits mit dem Samsung Galaxy S4 ausgerüstet, um wichtige Daten schnell abrufen zu können und erreichbar zu sein. Google Glass hingegen würde beispielsweise eine Gesichtserkennung ermöglichen oder das Verfassen langwieriger Berichte überflüssig machen, indem diese durch Audio- und Videomaterial ersetzt werden – denn die Geräte sind mit Videokameras und Mikrofonen ausgestattet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple erhält Patent für beson­ders genauen Ultra­schall-Finger­ab­druck­sen­sor
Das iPhone 8 (hier im Konzept) könnte einen Ultraschall-Fingerabrucksensor erhalten
Das iPhone 8 mit einem Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays? Apple wurde ein Patent für Touch ID mit Ultraschall-Technik zugesprochen.
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Her damit !5Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !7Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.