New Yorker Polizei erwägt Einsatz von Google Glass

Macht Google Glass Kameras für Polizisten überflüssig?
Macht Google Glass Kameras für Polizisten überflüssig? (© 2014 CC: flickr/WarmSleepy )

Nach den Google Glass  im Test angeschaut und erkennen das Potenzial.

Verwendungszweck der Google Glass ist noch unklar

Bislang ist die smarte Brille noch nicht im Handel erhältlich, Interessenten können sich aber für das Explorer-Programm registrieren – mit ein wenig Glück gibt es dann das rund 1.500 US-Dollar teure Gadget zum Testen. So ging auch die New Yorker Polizei vor: "Wir haben uns angemeldet, einige Google Glasses bekommen und prüfen nun, ob sie bei Ermittlungen hilfreich sein können", zitiert das Portal einen nicht namentlich genannten, aber hochrangigen Beamten. Mittlerweile hat sich das US-Unternehmen zu Wort gemeldet und erklärt, dass keine offizielle Zusammenarbeit mit den Beamten bestehe.

US-Polizisten nutzen das Samsung Galaxy S4

Der Einsatz moderner Technik ist der New Yorker Polizei nicht fremd: Beamte im Außeneinsatz sind bereits mit dem Samsung Galaxy S4 ausgerüstet, um wichtige Daten schnell abrufen zu können und erreichbar zu sein. Google Glass hingegen würde beispielsweise eine Gesichtserkennung ermöglichen oder das Verfassen langwieriger Berichte überflüssig machen, indem diese durch Audio- und Videomaterial ersetzt werden – denn die Geräte sind mit Videokameras und Mikrofonen ausgestattet.

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema