Nexus 4 und Nexus 7 (2013) erhalten Lollipop 5.1

UPDATEHer damit !11
Nun erhält auch das Nexus 7 Android Lollipop in der Version 5.1
Nun erhält auch das Nexus 7 Android Lollipop in der Version 5.1(© 2014 CURVED)

Update: Wie Androidauthority berichtet, rollt nun auch das OTA-Update von Android 5.1 Lollipop für das Nexus 7 (2013) in der LTE-Version aus. Wenn Ihr nicht warten wollt, bis Euch das Update auf Eurem Google-Tablet angeboten wird, könnt Ihr auch den Download-Link nutzen.

Neues Android-Update für Google-Geräte: Das Google Nexus 4 und das Google Nexus 7(2013) erhalten nun auch mit Android 5.1 Lollipop die neueste Version des Betriebssystems für mobile Geräte. Die Factory Images stehen auf der Entwicklerseite von Google inklusive Installationsanleitung zum Download bereit.

Kompatible Geräte sind außer dem Nexus 4 das Nexus 7 von 2013 und das Nexus 7 von 2013 mit LTE, berichtet Caschys Blog. Zwar rollt das Update auch via OTA für das Nexus 4 bereits aus; wer allerdings nicht darauf warten oder sein System ganz neu aufsetzen will, dem ist nun mit den entsprechenden Factory Images geholfen.

Längere Akkulaufzeit und Device Protection

Das Update auf Android 5.1 Lollipop bringt für die Besitzer der entsprechenden Nexus-Geräte eine verbesserte Performance mit sich. Außerdem soll der Energiebedarf angepasst worden sein, sodass Euer Akku länger durchhalten dürfte als zuvor. Außerdem kommt mit Android 5.1 auch das "Device Protection"-Feature auf das Nexus 4 und das Nexus 7 (2013) – damit könnt Ihr bei Verlust des Gerätes Eure persönlichen Daten schützen.

Besitzer eines Google Nexus 9 müssen weiterhin warten – wann das Update auf Android 5.1 für das noch junge Tablet erscheint, ist derzeit noch nicht bekannt. Alle Gerüchte und gesicherten Informationen zu Android Lollipop und den Geräten großer Hersteller findet Ihr in unserer ständig aktualisierten Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Der neue Snap­dra­gon 636 ermög­licht 2:1-Displays in Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Jan Johannsen
Der Snapdragon 636 ermöglicht 2:1-Displays in Mittelklasse-Smartphones. Das LG Q6 musste noch mit einem Snapdragon 425 auskommen.
Der Snapdragon 636 ist schneller als sein Vorgänger. Wichtiger ist aber, dass er Displays im 2:1-Format in Mittelklasse-Smartphones ermöglicht.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.