Nexus 6P-Update behebt Fehler und steigert Performance

Das Google Nexus 6P ist bereits ab Werk mit Android 6.0 Marshmallow ausgestattet
Das Google Nexus 6P ist bereits ab Werk mit Android 6.0 Marshmallow ausgestattet(© 2015 CURVED)

Das Nexus 6P erhält ein Firmware-Update: Vor Kurzem war bereits eine Aktualisierung der Firmware für das günstigere Modell Nexus 5X erschienen, das unter anderem deutliche Leistungsverbesserungen mitbringen soll. Nun zieht Google offenbar mit einem entsprechenden Update für das besser ausgestattete Modell nach.

Die neue Firmware für das Nexus 6P soll einige wichtige Bugfixes enthalten und für eine gesteigerte Performance sorgen, wie Android Police berichtet. Außerdem enthält es das monatliche Sicherheitsupdate für Android 6.0 Marshmallow, das Google ebenfalls erst kürzlich veröffentlichte. Seit Bekanntwerden der Stagefright-Sicherheitslücke bedenkt Google jeden Monat aufs Neue mit einem Android-Update, das alle aktuell bekannten Lecks stopft. Doch das Firmware-Update für das Nexus 6P enthält noch weitere Fehlerbehebungen.

Update bereits auf Developer-Webseite verfügbar

Bislang gab es einen Bug, der von einigen Nutzern beobachtet worden war, welcher dafür verantwortlich war, dass die "Bitte nicht Stören"-Funktion korrekt ihren Dienst verrichtete. Mit dem Firmware-Update soll dieser Fehler nun behoben worden sein.  Außerdem enthält die Aktualisierung einige Verbesserungen, die sich generell auf Verbindungen auswirken sollen und einige providerspezifische Bufixes.

Die neue Firmware für das Nexus 6P trägt die Buildnummer MHC19I und sollte schon bald über die Update-Funktion OTA ("over the Air") erhältlich sein. Wer nicht warten will, kann sich das Update aber auch auf der Google Developer-Seite herunterladen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !5Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.