Nexus 7: Lollipop doch nicht schuld am Massensterben

Unfassbar !31
Das Nexus 7 könnte unter fehlerhafter Hardware leiden
Das Nexus 7 könnte unter fehlerhafter Hardware leiden(© 2014 CURVED)

Was steckt wirklich hinter den massiven Nexus 7-Problemen der jüngeren Vergangenheit? Einem aktuellen Bericht von Android Police zufolge könnte nicht das Lollipop-Update, sondern defekte Hardware-Komponenten für den Tod diverser Nexus-Tablets verantwortlich sein.

Die Aufregung unter den Besitzern eines Nexus 7 war groß nach dem Rollout-Start von Android Lollipop. Denn eine Vielzahl an Nutzern des Tablets berichtete in den Google-Foren, dass das Gerät nach der Installation des Updates nicht mehr funktioniert. So bleiben manche im Startbildschirm hängen, während bei anderen der Recovery-Modus nicht mehr funktioniert. Doch wie sich jetzt herausstellt, könnte das Problem auch andere Ursachen haben als Googles neues Betriebssystem.

Nexus 7: Defekte Komponenten von Asus?

Denn laut Android Police ähneln sich die beschriebenen Probleme stark mit denen, die bei vielen bereits einige Wochen nach dem Release des Nexus 7 im Jahr 2013 aufgetreten sind – also lange Zeit vor Android Lollipop. Die unter anderem im XDA Developers Forum geführten Diskussionen über nahezu identische Fehler-Phänomene zu diesem Zeitpunkt lassen Vermutungen aufkommen, dass die Quelle für das Nexus 7-Massensterben tatsächlich in der Hardware zu suchen ist.

Es wäre nicht das erste Mal, dass es bei einem von Asus hergestellten Tablet zu Problemen kommt. Bereits das Original-Nexus aus dem Jahr 2012 soll über einen anfälligen Flash-Controller verfügt haben. Zudem berichten einige Nexus 7-Besitzer, die ihr Gerät zur Reparatur eingeschickt haben, dass die Hauptplatine ersetzt werden musste. Es bleibt abzuwarten, ob Asus diese Probleme schnell in den Griff bekommt. Die Vielzahl an betroffenen Nexus 7-Tablets ist auf jeden Fall beunruhigend.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.