Nexus 9: HTC bestätigt das Ende des Tablets – Nachfolger im Anmarsch?

Her damit !13
Ein Nachfolger für das eingestellte Nexus 9 könnte schon in Arbeit sein
Ein Nachfolger für das eingestellte Nexus 9 könnte schon in Arbeit sein(© 2015 CURVED)

Auf Wiedersehen, Nexus 9: HTC hat nun offiziell verkündet, was sich bereits seit einer Weile angedeutet hat – das Tablet mit 9-Zoll-Display wird nicht mehr produziert. Gerüchten zufolge könnte das Unternehmen aus Taiwan aber bereits ein neues Nexus-Tablet in Planung haben.

Ein Sprecher von HTC bestätigte gegenüber CNET, dass die Produktion des Nexus 9 eingestellt wurde. Aus dem Angebot des Google Store war das Tablet schon Ende April 2016 verschwunden – ohne eine offizielle Ankündigung von Google oder HTC zu dem Ende des Gerätes. Bei seinem Release im Oktober 2014 sollte das Nexus-Tablet vor allem dem iPad von Apple Konkurrenz machen; dafür sprach auch der Einführungspreis von 399 Dollar, der gegenüber den 199 Dollar für das Nexus 7 von Asus relativ hoch ausfiel. Bis heute gelte das Gerät als eines der besten erhältlichen Android-Tablets.

Nachfolger in Sicht

Doch für Freunde von hochwertigen Android-Tablets gibt es Hoffnung: Gerüchten zufolge soll HTC bereits einen Nachfolger für das Nexus 9 entwickeln. So hätten HTC und Google einen Deal über neue "Smart Devices" abgeschlossen, die für die Nexus-Reihe gedacht seien. Zwar gehe aus dem Bericht nicht hervor, ob es sich dabei um Tablets oder um Smartphones handelt; das eine schließt das andere aber nicht aus. Sicher scheint hingegen, dass die Geräte einen Metallrahmen erhalten werden.

Wann die Nexus-Reihe um neue Geräte bereichert wird, ist derzeit noch völlig offen. Es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass noch im Jahr 2016 der von HTC hergestellte Nachfolger des Nexus 9 erscheint – und vermutlich auch ein Smartphone, das die Geräte Nexus 5X und Nexus 6P beerben wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.
Ikea-Lampen unter­stüt­zen bald Alexa, Google Home und Apple HomeKit
4
Ikea bietet neben Möbeln auch Smart-Home-Produkte an
Ikea wird ansprechbar: Noch im Sommer 2017 sollen smarte Lampen der "TRÅDFRI"-Reihe mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistant kompatibel sein.
iPhone 8: Neuer Dummy bestä­tigt Design
6
Weg damit !16Hier soll ein Dummy des iPhone 8 zu sehen sein
Hat Apple das finale Design für das iPhone 8 schon festgelegt? Ein Dummy soll die Optik des Jubiläums-Smartphones von Apple bestätigen.