Nintendo 2DS XL: Neuer Handheld für den Sommer angekündigt

Der erste Nintendo 3DS kam bereits vor über sechs Jahren auf den Markt, nun folgt ein weiterer Ableger. Mit dem New Nintendo 2DS XL hat Nintendo überraschend ein neues Modell für die beliebte Reihe angekündigt. Auch für Deutschland gibt es bereits einen Release-Termin.

Der Nintendo 2DS XL ist laut Nintendo für die Spieler gedacht, die sich nicht zwischen dem Nintendo 2DS und dem aktuellen Nintendo 3DS XL entscheiden können. Wie das erste Modell verzichtet die neue Ausführung auf eine 3D-Anzeige, wie der 3DS XL besitzt die kommende Variante aber größere Displays und ein zusammenklappbares Gehäuse.

Es gibt auch neue Spiele

Der Nintendo 2DS XL soll zunächst in zwei Farbkombinationen angeboten werden: Schwarz-Türkis sowie Weiß-Orange. Er bietet laut des Herstellers die gleiche Rechenleistung wie der 3DS XL, sei dabei aber etwas leichter. Zwar ist die Hardware auch nach einigen kleinen Upgrades in den vergangenen Jahren nicht mehr auf der Höhe der Zeit, doch brauchen sich Spieler dafür immerhin keine Sorgen um fehlende Games zu machen.

Nintendo zufolge gibt es mittlerweile über 1000 Spiele und pünktlich zum Verkaufsstart des Nintendo 2DS XL am 28. Juli 2017 sollen sogar noch drei weitere erscheinen: der 2D-Platformer "Hey! PIKMIN", das mit Rollenspiel-Elementen gespickte Abenteuerspiel "Miitopia" und die Denkspiel-Sammlung "Dr. Kawashimas diabolisches Gehirn-Jogging". Über den Preis des Nintendo 2DS XL für Deutschland ist noch nichts bekannt, in den USA soll die neue Handheld-Konsole 149,99 Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.