Nintendo Switch: So wenig Gewinn macht Nintendo mit jeder Konsole

Die Produktionskosten der Nintendo Switch liegen knapp unter dem Verkaufspreis der Konsole
Die Produktionskosten der Nintendo Switch liegen knapp unter dem Verkaufspreis der Konsole(© 2017 CURVED)

Die Nintendo Switch kostet hierzulande knapp 330 Euro - ohne Spiele. Doch einen Riesengewinn dürften die Japaner trotz guter Verkaufszahlen nicht erwarten.

Die japanische Firma Formalhaut Techno Solutions hat die Produktionskosten der Nintendo Switch analysiert. Demnach macht Nintendo mit jedem Verkauf seiner Konsole und der Controller ein kleines Plus.

42 Dollar Gewinn pro Konsole

Etwa 257 Dollar kostet die Herstellung der Nintendo Switch. Bei einem Verkaufspreis von 299 Dollar ist das eine Gewinnmarge von 42 Dollar pro verkaufter Konsole. Oder in Europreisen: Rund 243 Euro Produktionskosten bei 277 Euro Verkaufspreis (ohne Steuern) macht einen Gewinn von ca. 34 Euro pro Konsole. Bei diesem Überschlag darf aber nicht vergessen werden, dass auch die Händler mit dem Verkauf der Konsole einen Gewinn erzielen. Nintendos tatsächlicher Gewinn pro Konsole dürfte also geringer ausfallen.

Diese Kosten setzen sich aus den verschiedenen Komponenten zusammen. Während Touchscreen, Prozessor und Dock auf ca. 167 Dollar kommen, kosten die Joy-Cons rund 45 Dollar in der Herstellung. Mitte März hatte sich die neue Konsole bereits 1,5 Millionen Mal verkauft.

Im Vergleich: Die Produktionskosten der Xbox One von Microsoft und der Playstation 4 von Sony lagen zum Verkaufsstart 2013 bei 347 Dollar (Xbox) und 381 Dollar (PS4). Verkauft wurden sie für rund 500 Dollar (Xbox) und 400 Dollar (PS4.)

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite"-Update: Die In-Game-Turniere sind da
Francis Lido
In "Fortnite"-Turnieren erhaltet ihr für ausgeschaltete Gegner Punkte
Es wird ernst: "Fortnite" bietet nun einen Turniermodus, der den Wettbewerb zwischen den Spielern intensivieren dürfte.
Nintendo Switch: "Diablo III" kommt Anfang Novem­ber
Francis Lido
Diablo-3-Switch-Ganondorf
"Diablo III" für die Nintendo Switch gelangt schon bald in den Handel. Das Spiel wird auch im Bundle mit der Konsole erhältlich sein.
Nintendo Switch Online erhält spezi­elle Version von Zelda
Lars Wertgen
Der erste Ableger von "The Legend of Zelda" erschien 1986 – der aktuelle Titel ist "Breath of the Wild" (Bild)
"The Legend of Zelda" ist mit einer Schummel-Version zurück: Nintendo bietet Mitgliedern von Nintendo Switch Online eine besondere Variante an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.