Nintendo will keine Klassiker für Smartphones umsetzen

Eine simple Smartphone-Portierung von Spielen wie "Donkey Kong Country" kommt für Nintendo nicht in Frage
Eine simple Smartphone-Portierung von Spielen wie "Donkey Kong Country" kommt für Nintendo nicht in Frage(© 2015 Nintendo, CURVED Montage)

Mit "Super Mario Run", "Fire Emblem Heroes" und "Animal Crossing: Pocket Camp" hat Nintendo seine ersten Smartphone-Spiele veröffentlicht und es stellt sich die Frage, wie es in Zukunft weitergehen wird. Nun hat der Entwickler verraten, dass wir zumindest keine Portierungen bekannter Klassiker zu erwarten haben.

Seitdem Nintendo auch Android-Smartphones und das iPhone für sich als Plattform entdeckt hat, träumen Gamer davon, Klassiker von älteren Nintendo-Konsolen bald auch auf ihren mobilen Begleitern spielen zu können. Eine direkte Portierung von "The Legend of Zelda: A Link to the Past" oder "Super Mario 64" wird es aber nicht geben, wie der Hersteller nun im Rahmen der Bekanntgabe aktueller Geschäftszahlen verriet.

Fokus auf eigene Plattformen

Wie Tatsumi Kimishima, Nintendos Präsident des Geschäftsbereiches Nintendo of America, erklärte, denke man im Unternehmen viel darüber nach, was für Smartphone-Spiele das Geschäft vorantreiben könnten. Auch möchte Nintendo die Beziehung zu den eigenen Spiele-Plattformen weiter fördern. Es sei Nintendo wichtig, dass Spieler nicht nur ihre Smartphones, sondern eben auch Nintendo-Konsolen zum Spielen nutzen.

Wie wir wissen, sollen in Zukunft noch weitere Smartphone-Spiele von Nintendo folgen und offenbar möchte das Unternehmen diese Sparte auch zu einem wichtigen Standbein weiterentwickeln. Wie Tatsumi Kimishima erklärt, habe Nintendo hier aber noch einige Arbeit vor sich. Wir dürften gespannt sein, welche Spiele der Hersteller in den nächsten Jahren noch für iOS und Android entwickeln wird, auch wenn die heiß geliebten Klassiker wohl nicht dazuzählen werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Neue Waffe könnte sich stark auf das Game­play auswir­ken
Francis Lido
Die neue Maschinenpistole in "Fortnite"
Ein Update für "Fortnite" führt eine neue Maschinenpistole ein. Dafür muss eine andere Waffe weichen.
"Fort­nite"-Spie­ler können wohl bald Fahr­zeuge deko­rie­ren
Francis Lido
Der Allradkarren gibt auch ohne Skin eine gute Figur ab
Den seit Kurzem in "Fortnite" verfügbaren Allradkarren könnt ihr anscheinend bald verschönern. Hinweise darauf finden sich offenbar im Update 5.0.
Nintendo Switch: Das sind die Gewin­ner des Labo-Wett­be­werbs
Christoph Lübben
Mit einer Nintendo Switch und Nintendo Labo könnt ihr kreative Dinge basteln
Besitzer der Nintendo Switch konnten ihre Kreationen mit Nintendo Labo bei einem Wettbewerb einreichen. Zahlreiche kreative Dinge sind entstanden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.