Nokia Lumia 735: Spot wettert gegen schlechte Selfies

Schluss mit brutal zerhackten Selfies! Schluss mit den amateurhaften Selbstportraits! Was zunächst ernst klingt, ist Microsofts neue und auch spaßige Kampagne für das Nokia Lumia 735. Das neue Smartphone, das auf Windows Phone 8.1 setzt, sieht sich nämlich als Selfie-Spezialisten und bringt hierzu auch die passende Kamera mit.

Selfies schießt das Nokia Lumia 735 nämlich in einer Auflösung von 5 Megapixeln und in einem besonders großen Aufnahmewinkel – und genau dies ist laut WMPowerUser auch der Aufhänger, den Microsoft und Nokia für ihren neuesten Spot gewählt haben: Das Zerschneiden und Abhacken von Foto-Motiven soll endlich enden, denn schließlich erlaubt das Lumia 735 doch auch Selfies, auf denen Ihr vollständig zu sehen seid, so die Werbebotschaft.

Weitwinkelobjektiv für vollständige Gruppen-Selfies

Nicht wenige Hersteller bringen aktuell Smartphones auf den Markt, die auf die Aufnahme der beliebten Selbstportraits ausgelegt sind. Doch während sich einige dabei auf den Einsatz einer etwas höher auflösenden Frontkamera beschränken, geht Nokia mit seinem Weitwinkelobjektiv etwas weiter. Auf diese Weise soll sich das Gerät, das wir bereits auf der IFA begutachten durften, nämlich besonders für Selfies mit mehreren Personen im Bild eignen. Hierbei sei allerdings darauf hingewiesen, das das Anfertigen von Selfies süchtig machen kann und unter Umständen auch ziemlich blöd aussieht. Kirsten Dunst hat dem Thema sogar ein kleines Video gewidmet. Darin demonstrieren ein paar Teenies, was es heißt, unhöflich zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller2
Her damit !6Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !12Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.