Nokia X zeigt sich mit Notch

Bereits auf dem MWC 2014 wurde ein Nokia X vorgestellt
Bereits auf dem MWC 2014 wurde ein Nokia X vorgestellt (© 2014 CURVED)

HMD Global bereitet offenbar gerade in China die offizielle Präsentation des Nokia X vor. Im Zuge dessen hat der Hersteller das Gerät, das möglicherweise Nokia X6 heißen wird, anscheinend bereits ausgestellt.

Der Konzern veranstaltet derzeit im Mercedes Me Square in Peking ein mehrtägiges Event, das noch bis zum 2. Mai laufen soll. Anwesende können das Nokia X angeblich schon jetzt bestaunen, die offizielle Präsentation erfolgt aber wohl erst Anfang Mai. Diverse Leak-Experten zeigen das Smartphone aber bereits jetzt. Entsprechende Fotos haben wir unter der News in Form von Tweets eingepflegt. Deutlich zu erkennen ist ein schmales Display mit Notch. Der Bildschirm soll 5,8 Zoll groß sein und ein Seitenverhältnis von 19:9 haben, berichtet GizmoChina.

Zwei verschiedene Modelle

Die Rückseite soll aus Glas bestehen. Außerdem integrierte HMD Global darin dem Anschein nach auch eine Dualkamera und einen Fingerabdrucksensor. Mit technischen Details zeigen sich die Leak-Experten bislang relativ sparsam. Früheren Gerüchten zufolge soll es sich um ein Mittelklasse-Modell handeln, in dem ein Snapdragon 636 mit 6 GB Arbeitsspeicher steckt und das umgerechnet etwa 235 Euro kostet. Für eine etwas schwächere Variante mit MediaTek Helio P60 Chipsatz und 4 GB RAM müsstet ihr angeblich rund 209 Euro investieren.

Es wird spekuliert, dass das Nokia X bereits am 16. Mai in den Handel kommt. Jenes Datum wird zumindest auf den Bildschirmen der ausgestellten Geräte gezeigt. Ob das Unternehmen das Smartphone dann direkt weltweit in den Handel bringt oder zunächst nur den asiatischen Markt versorgt, ist nicht bekannt. Das Unternehmen brachte zuletzt bereits ein Smartphone-Trio, bestehend aus Nokia 7 Plus, Nokia 8 Sirocco und Nokia 6 (2018), in den Handel.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und Huawei besiegt: Nokia ist König der Android-Upda­tes
Christoph Lübben
Supergeil !7Mit einem Nokia-Handy habt ihr bei Android-Updates rosige Aussichten (Bild: Nokia 9 PureView)
Mit einem Nokia-Smartphone seid ihr auf dem neuesten Stand: Samsung und Huawei können beim Thema Updates nicht mithalten – aber es gibt einen Grund.
Das Nokia 4.2 ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Francis Lido
Her damit !10Das Nokia 4.2: Ein Android-One-Smartphone mit Dualkamera
Mit dem Nokia 4.2 steht euch ein neues Android-One-Smartphone zur Auswahl. Es bringt unter anderem eine Dualkamera mit.
Nokia 9 PureView: Kaugummi über­lis­tet Top-Smart­phone
Francis Lido
Auf den Fingerabdrucksensor des Nokia 9 Pure View können sich wohl nicht alle Nutzer verlassen
Der Fingerabdrucksensor im Display des Nokia 9 Pure View funktioniert noch nicht optimal. Ein Nutzer kann ihn offenbar sogar mit Kaugummis überlisten.