Note Edge kommt für 899 Euro als Limited Edition zu uns

Nun steht es fest: Das Galaxy Note Edge kostet in Deutschland 899 Euro
Nun steht es fest: Das Galaxy Note Edge kostet in Deutschland 899 Euro(© 2014 CURVED)

Limitierte Premium Edition in Deutschland vorbestellbar: Samsung hat bekannt gegeben, dass das Samsung Galaxy Note Edge ab sofort geordert werden kann. Für 899 Euro erhaltet Ihr das High-End-Smartphone mit gebogenem Display und dem sogenannten Flip Wallet.

Das Angebot enthält zusätzlich eine MicroSD-Karte in der Größe von 64 GB, mit der Ihr den internen Speicher des Galaxy Note Edge erweitern könnt, berichtet Samsung Mobile Deutschland auf seiner Facebook-Seite. 20 Käufer des Smartphones erhalten außerdem ein Ticket für den Samsung Experience Day auf dem Samsung Campus; die Karten werden unter den ersten 500 Käufern verlost. Das Galaxy Note Edge kann im Online-Shop von Samsung bestellt werden. Als Gerätefarben stehen Schwarz und Weiß zur Verfügung.

Release im Jahr 2015

Für alle, die sich jetzt noch nicht zum Kauf des Samsung Galaxy Note Edge entscheiden können, gibt es aber noch weitere Möglichkeiten: Das Smartphone wird im Jahr 2015 auch im normalen Handel erhältlich sein. Im Rahmen seiner Abstimmung über einen möglichen Deutschland-Release des Galaxy Note Edge hatte Samsung die nun angelaufene Aktion bereits angekündigt. Anfang November stand aber weder der Preis für das Gerät fest noch der Umfang der Limited Edition. Wie sich das Galaxy Note Edge im Praxistest schlägt, könnt Ihr in unserem Hands-On-Video begutachten.


Weitere Artikel zum Thema
Surge 1: Xiaomi stellt Mi 5c mit eige­nem Smart­phone-Chip vor
Das Xiaomi Mi 5c soll in drei verschiedenen Farben erscheinen
Das Xiaomi Mi 5c wurde offiziell vorgestellt. Im Inneren des Smartphones werkelt der vom chinesischen Hersteller selbst entwickelte Surge 1-Chipsatz.
2017 sollen drei weitere BlackBerry-Smart­pho­nes erschei­nen
Michael Keller
Auf das BlackBerry KeyOne sollen 2017 noch weitere Smartphones folgen
Das BlackBerry KeyOne soll nur eines von mehreren Geräten sein, die TCL 2017 herausbringt. Offenbar sind noch drei neue Smartphones geplant.
Samsung Galaxy A5 (2016) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Auf dem Galaxy A5 (2016) läuft immer noch Android 6.0 Marshmallow
Mehr Sicherheit mit dem Galaxy A5 (2016): Kurz vor Monatsende rollt das Sicherheitsupdate für Februar aus – leider ohne Android Nougat im Gepäck.