Nvidia Shield: Android TV Spielkonsole für 200 Dollar

Her damit !8
Die Konsole Nvidia Shield bewältigt auch Titel wie Crysis 3
Die Konsole Nvidia Shield bewältigt auch Titel wie Crysis 3(© 2015 CC: Flickr/NVIDIA Corporation)

4K-Entertainment für Zuhause: Nvidia hat die Game Developers Conference dazu genutzt, seine Nvidia Shield Konsole vorzustellen. Es handelt sich dabei um die erste Android TV-Konsole der Welt – sie ist nicht nur für Games gedacht, sondern kann auch als Set-Top-Box oder für die Wiedergabe von Apps und Musik verwendet werden.

"Es ist ein unglaublich starkes, effizientes und fortgeschrittenes Unterhaltungsgerät für das Wohnzimmer", gibt der Präsident und Ceo von Nvidia, Jen-Hsun Huang, in einer Pressemitteilung des Unternehmens bekannt. "Es ist das beste Android TV-Erlebnis. Und es kann sich in eine ernsthafte Gaming-Maschine verwandeln."

Nvidia Shield und Shield Controller(© 2015 Nvidia)

Tegra X1-Prozessor mit 64-Bit-Architektur

Als Herzstück der Nvidia Shield Konsole fungiert der hauseigene Tegra X1-Prozessor, dem ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite steht. Der interne Speicher hat die Größe von 16 GB. Ein Feature des Gerätes ist die Kompatibilität zum zeitgleich startenden Grid-Service, mit dem sich über 50 populäre Spiele streamen lassen. Zu den Titeln, die bei der Einführung zur Verfügung stehen, gehören unter anderem "Batman: Arkham Origins", "Doom 3: BFG" und "Resident Evil 5". Die Konsole soll außerdem auch anspruchsvolle Titel wie "Crysis 3" bewältigen können.

Nvidia Shield unterstützt sowohl 4K-Ultra-HD-Video-Wiedergabe als auch 7,1- und 5,1-Sourround-Sound. Ab Mai soll die Gaming-Hardware erhältlich sein, der Einführungspreis beträgt 199 Dollar. Im Lieferumfang enthalten ist ein Shield-Controller, der sich vermutlich auch mit dem Shield Tablet verwenden lässt. Bei Bedarf können ein Headset und eine Fernbedienung zusätzlich erworben werden.

Weitere Artikel zum Thema
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido7
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.