OnePlus 2: Renderbild mit Metallbody aufgetaucht

Her damit !47
Wird das OnePlus 2 so aussehen?
Wird das OnePlus 2 so aussehen?(© 2015 Weibo)

Kaum hat OnePlus-CEO Pete Lau eine Metallhülle für das OnePlus 2 angedeutet, da folgt ein Renderbild. Aufgetaucht ist es in einem Nutzerpost des chinesischen Mikroblogging-Dienstes Weibo, wie Phonearena meldet. Ob die Illustration offiziell ist, bleibt dabei jedoch offen.

Die gezeigte Hardware ist zudem auffällig schlank. Es waren zwar bereits in der Vergangenheit Bilder des nächsten "Flaggschiff-Killers" geleakt, doch ließ sich daraus wenig über die Tiefe des Smartphones ableiten. Doch erst einige Woche zuvor kursierten Meldungen, wonach das OnePlus 2 flacher als der Vorgänger werde – und flacher als iPhone 6 und Galaxy S6.

Fest verbauter Akku im flachen Unibody-Metallgehäuse?

So soll es zwischen 5 bis 6 mm dick sein, wo das OnePlus One noch mit nicht eben dünnen 8,9 mm aufwartet. Der Apple-Kontrahent kommt hingegen auf 6,9 mm, Samsungs Flaggschiff auf 6,8 mm. Das wirft natürlich gleich die Frage auf, wie es um die Laufzeit des OnePlus 2 bestellt sein wird: Je dünner ein Gerät, desto weniger Platz bleibt in der Regel für einen üppig bemessenen Akku.

Im vorigen Leak hieß es aber, dass das OnePlus 2 in mattschwarz daherkomme. Der aktuelle Leak ist also entweder ein Fake oder zeigt einfach einen weiteren Farbton. Ein anderer, kürzlich erfolgter Leak wiederum zeigt angeblich die Rückenabdeckung des OnePlus 2. Das Renderbild zeigt aber offenbar ein Unibody-Gehäuse. Wird es also einen fest verbauten Energiespeicher besitzen? Oder ist es ohnehin nicht echt? Nächste Woche erfahren wir hoffentlich mehr, zuletzt veröffentlichte das Unternehmen nämlich News Stück für Stück im Sieben-Tages-Rhythmus.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T in Midnight Black jetzt auch direkt bei Oneplus erhält­lich
Das OnePlus 3T in Midnight Black kann ab heute bestellt werden
Das OnePlus 3T in Midnight Black ist zurück: Ab heute ist die limitierte Mattschwarz-Edition des Top-Smartphones über den Hersteller bestellbar.
iOS 10.3 und watchOS 3.2 sind da
Marco Engelien
Her damit !14Apple hat iOS 10.3 und watchOS 3.2 veröffentlicht.
Es gibt neue Software für iPhones, iPads und die Apple Watch. Apple hat die finalen Versionen von iOS 10.3 und watchOS 3.2 zum Download freigegeben.
Samsung will gene­ral­über­holte Galaxy Note 7 doch wieder verkau­fen
Guido Karsten7
Her damit !11Samsung will das Galaxy Note 7 offenbar noch nicht aufgeben
Das Galaxy Note 7 kommt offenbar doch noch zurück. Wie Samsung nun mitgeteilt haben soll, sollen generalüberholte Exemplare wieder verkauft werden.