OnePlus 2 soll "auf jeden Fall mehr als 322 Dollar" kosten

Her damit !9
Der Snapdragon 810-Chip des OnePlus 2 ist offenbar deutlich teurer als der im OnePlus One
Der Snapdragon 810-Chip des OnePlus 2 ist offenbar deutlich teurer als der im OnePlus One(© 2015 OnePlus)

Wird das OnePlus 2 doch teurer als das erste Smartphone des chinesischen Herstellers? Erst kürzlich hat OnePlus verraten, welcher Chip das neue Gerät antreibt – und schon wieder gibt es Neuigkeiten: So soll der Prozessor auch direkte Auswirkungen auf den Preis haben, der demnach offenbar höher liegt als noch beim OnePlus One.

In einem neuen Beitrag im offiziellen Forum seiner Webseite erinnert OnePlus nun daran, dass alle bisherigen Meldungen zum Preis des OnePlus 2 reine Spekulation sind. Gleichzeitig wird vorgewarnt, dass das neue Smartphone teurer wird als sein Vorgänger. Begründet wird dies mit dem Einkaufspreis des verbauten Chips, dem Snapdragon 810.

Neuer Prozessor ist im Einkauf fast 60 Prozent teurer

Die letzten Gerüchte sprachen dem OnePlus 2 einen wahrscheinlichen Startpreis von umgerechnet knapp über 320 US-Dollar zu. Dass dieser vermutlich doch etwas höher liegen werde, geben die Macher ganz offen zu. So soll der Snapdragon 810 allein knapp 60 Prozent teurer sein als damals noch der im OnePlus One verbaute Snapdragon 801 – und wie der Hersteller zudem verrät, erhalte man auch keinen Rabatt auf die Chips. Dies führe dazu, dass das OnePlus 2 auf jeden Fall teurer wird als 322 Dollar.

Aufgrund der genannten Summe von exakt 322 Dollar gehen wir davon aus, dass das OnePlus 2 immerhin nicht sehr viel teurer werden dürfte. Es würde schließlich seltsam erscheinen, wenn das Gerät nach diesem Vergleich beispielsweise ganze 500 Dollar kosten sollte. Wie das OnePlus 2 schlussendlich aussieht und wie viel es kostet könnten wir womöglich schon bald erfahren. Die letzten Gerüchte sprachen von einer möglichen Ankündigung im Juli und einem Release im weiteren Verlauf des dritten Quartals 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
1
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
2
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.