OnePlus 6: Hersteller bestätigt Notch im Display

Weg damit !8
Das OnePlus 5T hat noch keine Notch
Das OnePlus 5T hat noch keine Notch(© 2017 CURVED)

Die Notch ist offenbar nicht aufzuhalten: Auch im OnePlus 6 wird sie anscheinend Einzug halten, wie The Verge berichtet. Der Hersteller des kommenden Top-Smartphones habe der Webseite ein exklusives Foto zukommen lassen, dass die Kamera-Aussparung am oberen Bildschirmrand zeigt.

Wie sich die Notch im Display des OnePlus 6 macht, seht ihr in dem unter diesem Artikel eingebundenen Tweet. Die Aussparung fällt wie beim Huawei P20 etwas schmaler aus als das Original im iPhone X. Außerdem hat sich OnePlus wohl auch, was den Display-Hintergrund angeht, bei Apple inspirieren lassen. Dieser erinnert nämlich etwas an eines der ersten Live Wallpaper für das iPhone X.

OnePlus: Die Notch ist ein Muss

Dass der Hersteller das Foto The Verge gesendet hat, habe einen Grund, erklärt Redakteur Vlad Savov. OnePlus habe ihn dafür ausgewählt, weil er einer der größten Notch-Kritiker sei. Denn das Unternehmen sei besorgt wegen der massiven Kritik an den Notch-Smartphones, die auf dem MWC 2018 vorgestellt wurden. Savov solle seinen Lesern nun erklären, dass das Feature durchaus Vorteile biete und warum es sich beim OnePlus 6 nicht einfach um die nächste iPhone-X-Kopie handele.

OnePlus-Mitbegründer Carl Pei hat sich aus diesem Anlass mit The Verge getroffen und seine Sicht der Dinge dargelegt. Seiner Meinung nach stelle sich für Smartphone-Hersteller nur die Frage, wie groß die Notch sein soll. Dass das Feature sinnvoll ist, steht für ihn offenbar außer Frage. Denn die Aussparung vergrößere nun mal die Bildfläche. Im Grunde genommen schiebe man die Statusleiste durch die Notch nach oben, erklärt Pei. Der dadurch freigewordene Platz stehe in der Folge als zusätzliche Bildfläche zur  Verfügung.

Größere Bildfläche gab den Ausschlag

Außerdem legt er dar, warum die Aussparung beim OnePlus 6 breiter ist als beim Essential Phone, aber schmaler als beim iPhone X: Eine Notch wie beim Essential Phone sei nur auf Kosten der Qualität von Hörer und Frontkamera realisierbar. So breit wie bei Apple müsse Sie aber wiederum nicht sein, da das OnePlus keine TrueDepth-Kamera besitze. Laut The Verge möchte OnePlus aber vor allem klarstellen, dass die Entscheidung für die Notch keine ästhetische war, sondern zugunsten einer größeren Bildfläche getroffen wurde.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6 wird wohl Mitte Mai vorge­stellt – "Infi­nity War"-Version geplant
Michael Keller
Ab Mitte Mai 2018 ist das OnePlus 5T offenbar nicht mehr das aktuelle OnePlus-Flaggschiff
Das OnePlus 6 kommt bald: Gerüchten zufolge steht der Termin für die Präsentation im Mai. Außerdem wurde eine besondere Ausführung bestätigt.
OnePlus 6 erhält Schutz vor Wasser
Michael Keller
Auch der Nachfolger des OnePlus 5T (Foto) wird wohl eine Dualkamera mitbringen
Das OnePlus 6 wird Schutz gegen Wasser erhalten: Dieses Feature teasert das Unternehmen in einem neuen Video an.
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten7
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.