OnePlus 6T: Hersteller schummelt bei Werbevideo

So sieht das OnePlus 6T nicht wirklich aus: Viele Smartphone-Hersteller bewerben ihre Modelle mittlerweile auch damit, wie dünn die Ränder um das Display herum ausfallen. So auch OnePlus. Bei einem Werbespot hat das Unternehmen aber etwas nachgeholfen – was nicht unbemerkt geblieben ist.

In dem schon seit Ende November 2018 verfügbaren Werbeclip zum OnePlus 6T hebt der Hersteller verschiedene Vorteile des Smartphones hervor. Ungefähr bei Sekunde 43 sehen wir eine Person im Video, die "Fortnite" spielt. Allerdings hat der Nutzer etwas mehr Bildfläche zur Verfügung, als das Top-Modell in Wirklichkeit bietet. Durch Bildbearbeitung hat OnePlus den Rand unterhalb des Displays deutlich reduziert, wie Android Police entdeckt hat.

Notch auffällig unauffällig

Offenbar wurde auch an anderer Stelle nachgeholfen: Die Wassertropfen-Notch (eine Aussparung für die Frontkamera) fällt im Video deutlich kleiner und unauffälliger aus, als es tatsächlich der Fall ist. Immerhin ist OnePlus nicht der einzige Hersteller, der bei Werbung etwas nachhilft. So wurde etwa bekannt, dass Huawei die Kamera des Nova 3 mit Fotos beworben hat, die mit einer Spiegelreflexkamera anstatt des Smartphones aufgenommen worden sind. Ähnliche Fälle gab es auch schon bei anderen Herstellern.

Hätte OnePlus es überhaupt nötig gehabt, die Front des 6T im Video zu verschönern? In unserem Test hat das Vorzeigemodell sehr gut abgeschnitten und es somit auf Platz drei unserer Liste der aktuell besten Android-Smartphones geschafft. Es handelt sich um das erste Gerät des Unternehmens, das einen Fingerabdruckensor im Display besitzt. Allerdings hat sich der Hersteller auch dazu entschieden, den Kopfhöreranschluss von der Ausstattungsliste zu streichen – wie so viele andere Hersteller.

So sieht der Rand unterhalb des Displays tatsächlich aus(© 2018 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 (Pro): Handy-Stopp kommt auch für OnePlus 6T und Co.
Francis Lido
Anders als der Zen-Modus bleibt Nightscape 2.0 dem OnePlus 7(Pro) vorbehalten
Der Zen-Modus vom OnePlus 7 (Pro) wird auch auf für das OnePlus 6(T) ausrollen. Wie sieht es mit Nightscape 2.0 und Screen Recording aus?
OnePlus 7: Pres­se­bil­der zeigen Ähnlich­keit zum OnPlus 6T
Michael Keller
Der Nachfolger des OnePlus 6T (Bild) bietet ein nahezu unverändertes Design
So ähnlich sehen sich OnePlus 7 und OnePlus 6T: Kurz vor der Präsentation des Smartphones sind im Internet angebliche Pressebilder aufgetaucht.
OnePlus 6T und Co.: Mehr Smart­pho­nes spie­geln nun Android auf Windows
Lars Wertgen
Euer OnePlus 6T könnt ihr auch über ein Gerät mit Windows 10 bedienen
Android-Smartphones wie das OnePlus 6T und Galaxy S10 könnt ihr nun auch auf einem Gerät mit Windows 10 abbilden. Zwei Einschränkungen bleiben jedoch.