OnePlus 6T: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Nov 2018
Testergebnis
9.4
OnePlus 6T
Top
  • Nachtmodus der Kamera
  • Preis-Leistung
Flop
  • Fingerabdrucksensor im DIsplay
  • Notch bleibt Notch

Das OnePlus 6T ist jetzt offiziell verfügbar. Besonders erfreulich ist, dass auch die Besitzer vom OnePlus 6 profitieren. Mit dem neuen Smartphone hat der Hersteller einen verbesserten Nachtmodus eingeführt, mit dem ihr schönere Fotos bei wenig Licht machen könnt. Das Feature erscheint via Update auch für den Vorgänger. Erst im Mai diesen Jahres wurde das beliebte Android Smartphone OnePlus 6 in den Verkaufsregalen platziert. Was alles anders ist, was das Gerät kostet und ob das Vorzeigemodell die verbesserte Android Variante an Board hat, gibt es hier bei CURVED.  

Die neusten Updates

[Update vom 06. November 2018] Ab sofort könnt ihr das OnePlus 6T kaufen. Was alles neu und anders im Vergleich zum Vorgänger ist, lest ihr hier.

[Update vom 02. November 2018] Das erste Update bringt zahlreiche Verbesserungen u.a. beim Nachtmodus.

[Update vom 30. Oktober 2018] JerryRigEverything hat sich das Display vom neuen OnePlus 6T genauer angeschaut und einem Härtetest unterzogen. Im Fokus: der Fingerabdrucksensor, der sich unter dem Display befindet.

[Update vom 20. Oktober 2018] Die Enthüllung des OnePlus 6T ist aktuellen Berichten zufolge früher als erwartet. Was Apple damit zu tun hat, lest ihr hier.

[Update vom 18. Oktober 2018] Das OnePlus 6T soll einen speziellen Nachmodus für Fotos im Dunkeln erhalten.

[Update vom 15. Oktober 2018] Das OnePlus 6T soll aus euren Gewohnheiten lernen und die Systemleistung entsprechend anpassen. Das soll die Akkulaufzeit verbessern!

[Update vom 11. Oktober 2018] Probleme beim Entsperren mit Schmutzfingern – der Fingerabdrucksensor beim OnePlus 6T könnte unzuverlässiger sein als sein Vorgänger.

[Update vom 09. Oktober 2018] Der Termin steht fest: Das OnePlus 6T wird Ende Oktober in New York vorgestellt.

[Update vom 05. Oktober 2018] OnePlus scheint ziemlich Stolz zu sein auf den Fingerabdrucksensor im Display und wagt einen historischen Vergleich.

[Update vom 03. Oktober 2018] Das OnePlus 6T wird sich nicht kabellos aufladen lassen. OnePlus-CEO Pete Lau erklärt warum.

[Update vom 02. Oktober 2018] So soll das OnePlus 6T in der Farbe Schwarz aussehen. Wird es auch eine kleine Notch geben?

[Update vom 01. Oktober 2018] Zum OnePlus 6T wird es von Herstellerseite passendes Zubehör geben. Was genau erfahrt ihr in unserem Artikel.

[Update vom 30. September 2018] OnePlus bewirbt unter dem Motto "Unlock the Future" den Fingerabdrucksensor im Display seines kommenden Vorzeigemodells.

Optisch anders und neuen Komponenten

Das neue OnePlus 6T Modell bringt nicht allzu viel mit gegenüber dem im Mai vorgestellten OnePlus 6. Die interessantesten Neuerungen sind: Die Notch die kleiner geworden ist, es gibt einen Fingerabdrucksensor im Display und die auffälligste Neuerung ist der Nachtmodus der in Kamera-App steckt. Mit dem Nachtmodus ist es möglich, selbst im dunkeln deutlich bessere Aufnahmen zu machen. Da es sich hierbei um ein Software-Update handelt, hat OnePlus diese Nachtmodus Funktion nun dem OnePlus 6 Modell bereitgestellt. Mit einem AMOLED-Display ausgestattet ist die Farbwiedergabe, Helligkeit und Detailgenauigkeit. Mit der Kamera in der Notch könnt ihr das OnePlus 6T über die Gesichtserkennung entsperren. Die Funktion heißt Face Unlock und funktioniert sehr schnell und zuverlässig – zumindest solange es nicht sehr dunkel ist. Äußerlich ist das OnePlus 6T nur wenige Millimeter größer als das OnlePlus 6.

Akku- und Speicherkapazität

Der Akku des OnePlus 6T ist im Vergleich zum Vorgänger stärker. Mit den 3700 mAh kommt man bei typischer Nutzung einen guten Tag aus, dann lässt sich das Smartphone über den USB-C-Anschluss mit Schnellladefunktion rasch aufladen. Der verbaute Snapdragon 845 im OnePlus 6 ist auf dem aktuellen Stand und hat noch keinen Nachfolger und mehr Arbeitsspeicher lässt sich kaum verbauen. Je nach Modell könnt ihr zwischen sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher wählen. Die Leistung ist selbst bei dem kleinsten Gerät stark genug um grafisch anspruchsvolle Spiele zu spielen und Freude an der täglichen Nutzung von Apps zu haben. Der interne Speicher ist frei wählbar zwischen 128 und 256 Gigabyte wählen.

Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus 6T ist ab November 2018 im deutschen Handel erhältlich und soll ab 549 Euro kosten. Für 128 und 8 Gigabyte müsst ihr 579 Euro zahlen. Die teuerste Variante mit 256 und 8 Gigabyte kostet 629 Euro. Das Top-Smartphone bekommt ihr in den Farben glänzend Mirror Black und im matten Midnight Black.

Alle Spezifikationen
Größe157,5 x 74,8 x 8,2 mm
Gewicht185 g
Display6,41 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung16/20 Megapixel
ProzessorSnapdragon 845
Speicherkapazität128/256GB
BetriebssystemAndroid 9.0 Pie (OxygenOS)
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung16 Megapixel
FarbeMirror Black / Midnight Black
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher6/8GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2,8GHz
Grafik-ChipAdreno 630
Akkuleistung3700 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung579/629 €
StatusErhältlich
MartkeinführungNov 2018
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das OnePlus 5 wird mit dem App Locker zur digitalen Festung
OnePlus 5: So schützt Ihr einzelne Apps mit Pass­wort oder Finger­ab­druck
Lars Wertgen

Das OnePlus 5 verfügt über ein zusätzliches Sicherheitsfeature: Einzelne Apps sperrt Ihr via Passwort oder Fingerabdruck – ohne zusätzliche Anwendung.

OxygenOS auf dem OnePlus 5 unterscheidet sich von anderen Android-Versionen
OnePlus 5: Prak­ti­sche Tipps zu Schrift­art, Alarm-Schie­be­reg­ler und Shelf
Christoph Groth

Ihr besitzt ein OnePlus 5, findet Euch aber noch nicht in OxygenOS zurecht? Wir zeigen Euch einige nützliche Einstellungen.

Supergeil !5Das OnePlus 5 bietet physische Buttons, kann aber auch über Onscreen-Tasten bedient werden
OnePlus 5: Tasten und Home­but­ton nach Wunsch konfi­gu­rie­ren
Christoph Lübben

Homebutton und Tasten des OnePlus 5 könnt Ihr mit weiteren Aktionen belegen. Wir erklären Euch, wie Ihr Eure Buttons konfiguriert und umstellt.

Die Dualkamera des OnePlus 5 bietet Euch einen optischen Zoom
OnePlus 5: Dual­ka­mera rich­tig einset­zen
Christoph Lübben1

Das OnePlus 5 ist mit einer Dualkamera ausgestattet. Wir geben Euch Tipps, wie Ihr mit dem optischen Zoom schöne Fotos machen könnt.

Mit einer Diagonale von 5,5 Zoll bietet das OnePlus 5 Platz zur Anzeige von zwei Apps
OnePlus 5: Tipps zur Nutzung von mehre­ren Fens­tern
Guido Karsten

Mit seinem großen Bildschirm eignet sich das OnePlus 5 hervorragend für die Verwendung mehrerer Apps im Multi-Window-Modus. Wir geben Euch dazu Tipps.

Das OnePlus 5 verfügt auf der Rückseite über eine Dualkamera
OnePlus 5: So nehmt Ihr noch schö­nere Videos auf
Guido Karsten

Das OnePlus 5 kann tolle Videos aufnehmen. Wir zeigen Euch, wie Ihr die Kamera besonders schnell startet und geben Euch weitere Kamera-Tipps.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.