Erste Bilder zum OnePlus 8 Pro: Bye-bye, Pop-up-Kamera!

Her damit10
Das OnePlus 8 Pro besitzt offenbar eine Linse mehr als sein Vorgänger (Bild)
Das OnePlus 8 Pro besitzt offenbar eine Linse mehr als sein Vorgänger (Bild)(© 2019 Courtesy of OnePlus)

Nach dem Leak zum Standardmodell folgt nun die Vorab-Enthüllung des OnePlus 8 Pro. Und die beiden Smartphones scheinen etwas gemein zu haben: Der Hersteller setzt offenbar jeweils auf ein Punch-Hole-Display. Das bedeutet auch, dass die Pop-up-Kamera des Vorgängers wohl ausgedient hat.

Erst knapp eine Woche ist es her, dass OnePlus das 7T Pro vorgestellt hat. Schon ärgert der treffsichere Leak-Experte Steve Hemmerstoffer das Unternehmen mit einem großen Leak zum Nachfolger. Wie das OnePlus 8 Pro aussieht, könnt ihr euch in dem Tweet weiter unten anschauen. Auffälligste Veränderung zum aktuellen Modell ist das Punch-Hole im Display. Aus den Twitter-Kommentaren geht hervor, dass dies bislang nicht allzu gut ankommt.

OnePlus 8 Pro: Punch-Hole statt Pop-up-Kamera

Einige Nutzer empfinden das Punch-Hole-Display als Rückschritt gegenüber dem ununterbrochenen Bildschirm im OnePlus 7T Pro. Bei Letzterem sitzt die Kamera nicht im Bildschirm, sondern ist aus dem Gehäuse herausfahrbar. Beide Ansätze haben Vor- und Nachteile. Doch aktuell tendiert die Branche eher zum Punch-Hole-Display, wie etwa auch das angekündigte Xiaomi Redmi K30 zeigt.

Die Bilddiagonale soll im Vergleich zum Vorgänger minimal schrumpfen: von 6,67 auf 6,65 Zoll. Dass das OnePlus 8 Pro ein 90-Hz-Display bekommen wird, ist quasi bereits offiziell. Der Hersteller hat die hohe Bildwiederholrate bereits für seine kommenden Smartphones bestätigt.

Erstes OnePlus-Smartphone mit Vierfach-Kamera

Die mutmaßlich zweite große Neuerung des OnePlus 8 Pro ist eine Vierfach-Kamera auf der Rückseite. 91mobiles zufolge beinhaltet sie drei untereinander angeordnete Linsen, denen ein ToF-Objektiv für die Tiefenwahrnehmung zur Seite steht. Letzteres könnte sich in diversen Anwendungsszenarien auszahlen. Etwa bei AR-Applikationen, Porträtfotos oder 3D-Fotografie.

OnePlus 8 Pro: Was die Bilder noch verraten

Auf 91mobiles sind weitere Bilder zum OnePlus 8 Pro zu finden, sodass ihr euch das Gerät von allen Seiten anschauen könnt. Daraus gehen weitere Details hervor. Etwa, dass der USB-C-Anschluss an der Unterseite neben einem neugestalteten Lautsprecher sitzt. Oben befindet sich dagegen nur eine kleine Mikrofon-Öffnung, da es wie erwähnt keine Pop-up-Kamera mehr gibt. Wenig überraschend, aber dennoch etwas enttäuschend ist, dass ihr wohl erneut auf einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer verzichten müsst.


Weitere Artikel zum Thema
And the winner is... Die stabils­ten Smart­pho­nes 2020
Julian Schulze
Gefällt mir8Das stabilste Smartphone 2020? - JerryRigEverything verrät es euch
Welches ist das stabilste Smartphone 2020? Der YouTuber JerryRigEverything hat etliche Handys getestet und nun Auszeichnungen vergeben.
Akku-Topliste: Diese Smart­pho­nes haben die längste Akku­lauf­zeit
David Wagner
Damit das Handy nicht ständig ans Ladegerät muss, braucht es eine ordentliche Akkulaufzeit
Akkulaufzeit ist ein entscheidender Faktor bei der Smartphone-Wahl. In unserer Top-Liste stellen wir euch die Handys mit der besten Ausdauer vor.
OnePlus Nord: Zwei neue Smart­pho­nes erwei­tern die Modell­reihe
CURVED Redaktion
Unterschiede beim Design erkennt man vor allem bei der Kamera
Auf das OnePlus Nord folgen nun Nord N10 5G und N100. Die neuen Smartphones sollen viel Technik zum kleinen Preis bieten.