OnePlus Nord 3 – Ups, da hat jemand nicht aufgepasst

OnePlus Nord 2 Grau und Türkis
oneplus-nord-2-header (© 2021 OnePlus )

Steht das OnePlus Nord 3 kurz vor seiner offiziellen Enthüllung? Ein Leaker möchte den Namen des Mittelklasse-Smartphones auf der offiziellen Herstellerseite entdeckt haben. Auf Twitter teilt er mit uns einen Screenshot seines Funds.

Die Nord-Modellreihe von OnePlus erfreut sich großer Beliebtheit, da sie mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufwartet. Daher halten auch viele Leaker die Augen offen, um Hinweise auf den Nachfolger des OnePlus Nord 2 zu erhaschen, das wohl eins der meisterwarteten Handy-Neuheiten 2022 darstellt. @stufflistings scheint dies nun gelungen zu sein: Auf Twitter teilt er einen Screenshot, den er auf der indischen Hersteller-Website von OnePlus gemacht haben möchte.

Ein kleiner Fehler, der bereits korrigiert wurde?

Auf dem geteilten Screenshot ist nicht mehr als der Name "OnePlus Nord 3" zu sehen. @stufflistings gehört nicht gerade zu den bekanntesten Tech-Experten, daher lässt es sich schwer abschätzen, wie ernst wir seinen Post nehmen dürfen. Fakt ist jedenfalls, dass der Gerätename inzwischen nicht mehr auf der OnePlus-Website zu sehen ist. Er könnte dort nie gestanden haben oder OnePlus hat seinen Fehler bemerkt und schnell gehandelt.

Der Leaker ist sich jedenfalls ziemlich sicher und schreibt in seinem Post "Es scheint als ob das OnePlus Nord 3 bald veröffentlicht wird". Damit mag er vielleicht recht haben, denn bereits seit Wochen liefert uns die Gerüchteküche immer wieder neue Informationen zu den mutmaßlichen Spezifikationen.

OnePlus Nord 3: Das dürft ihr erwarten

Verschiedene Quellen berichten, dass OnePlus das Nord 3 mit einem 150-Watt-Schnellladenetzteil ausliefern möchte. Die Ladezeit des wohl 4500 mAh großen Akkus dürfte demnach so kurz ausfallen wie bei noch keinem anderen Smartphone. Das Display soll ganze 6,7 Zoll messen und die Kamera dürfte über einen 50-MP-Hauptsensor verfügen.

Die Selfie-Kamera auf der Frontseite soll nicht wie beim Vorgängermodell in der linken Bildschirmecke sitzen, sondern mittig am oberen Rand. Außerdem soll sie nicht mehr mit 32 MP knipsen, sondern nur noch mit 16 MP.

Offizielle Daten oder Informationen gibt es bislang noch nicht. Dennoch glauben einige Branchenkenner, dass das Smartphone recht bald für einen Preis von ungefähr 500 Euro in Europa auf den Markt kommen könnte. Falls euch das zu teuer ist oder ihr nicht länger warten wollt, empfehlen wir euch einen Blick auf unsere besten Mittelklasse-Smartphones zu werfen. Hier beraten wir euch, damit ihr das passende Handy findet.

Deal iPhone 14 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 14
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 14 Plus Weiß Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 14 Plus
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema