OnePlus One: CyanogenMod 12S-Update kurz vor Release

Her damit !188
Ein neuer Termin für das CM12S-Update wurde nicht in Stein gemeißelt
Ein neuer Termin für das CM12S-Update wurde nicht in Stein gemeißelt(© 2014 CURVED)

Oxygen OS hat das OnePlus One inzwischen erreicht – wenn auch mit ein paar Tagen Verzögerung. Eigentlich sollte auch das Update auf CyanogenMod 12S schon zum Download bereitstehen, doch das verzögert sich ebenfalls. Dem soll aber nicht mehr lange so sein: Carl Pei kündigte einen Rollout in den nächsten Tagen an.

Wie der OnePlus-Mitgründer höchstpersönlich via Twitter mitteilte, hat CyanogenMod 12S für das OnePlus One die Hürde namens Zertifikat inzwischen genommen. Auf die Nachfrage eines offenkundig darauf wartenden Nutzers sagte er, das Update sei gerade frisch zertifiziert worden und es dürfe mit einem "Rollout in den nächsten paar Tagen" gerechnet werden. Einen konkreten Termin wollte er freilich nicht nennen.

Verspätete Lollipop-Updates für das OnePlus One

Eigentlich hätte CyanogenMod 12S für das OnePlus One exakt drei Tage nach dem Release von Oxygen OS zum Download bereitstehen sollen. Das wiederum hätte aber schon am 27. März erscheinen sollen und nicht erst am 4. April. Nachdem sich bereits OnePlus' erstes hausgemachtes Betriebssystem aufgrund von Zertifizierungsproblemen verzögert hatte, lässt das reguläre CM-Update noch immer auf sich warten.

Wem Oxygen OS nach Amirs Video-Rundgang nicht recht gefallen wollte oder sich nicht mit den Kinderkrankheiten des Systems herumschlagen möchte, der dürfte gespannt auf CyanogenMod 12S warten. Immerhin basiert das Update wie auch Oxygen OS auf Android 5.0 Lollipop.

Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Hallo­ween-Update mit neuen Poké­mon und Boni
Christoph Lübben
Pokémon GO startet ein Halloween-Event
Es wird gruselig in Pokémon GO: Das Halloween-Update hat viele Geister-Pokémon im Gepäck, die Ihr in der freien Wildbahn fangen könnt.
Nokia 8 mit 6 GB RAM ist ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido2
Das Nokia 8 in "Polished Blue"
HMD hat eine weitere Ausführung des Nokia 8 veröffentlicht. Diese verfügt neben 6 GB RAM auch über 128 GB internen Speicher.
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.