OnePlus X: OnePlus 2-Nachfolger könnte am 12. Oktober vorgestellt werden

Her damit !18
Die Markierung in der Karte ist ein deutlicher Hinweis auf den Namen des OnePlus X
Die Markierung in der Karte ist ein deutlicher Hinweis auf den Namen des OnePlus X(© 2015 Gizmochina)

Das OnePlus X wird vielleicht schon bald vorgestellt: Auf der Weibo-Seite des OnePlus-CEO Liu Zuohu ist ein Teaser aufgetaucht, der den Namen des kommenden Smartphones indirekt bestätigt. Auf dem Bild ist ein Screenshot mit einer Landkarte zu sehen, auf der eine mittige Straßenkreuzung mit einem "X" markiert ist.

OnePlus hat bereits Pressevertreter zu einer Veranstaltung eingeladen, die am 12. Oktober in Indien stattfinden soll, wie PhoneArena berichtet. An diesem Event sollen auch der OnePlus-Mitgründer Pete Lau und Vikas Agarwall von OnePlus Indien teilnehmen. Es ist wahrscheinlich, dass der Hersteller das OnePlus X – das zeitweise auch OnePlus mini genannt wurde – auf dieser Veranstaltung präsentieren wird.

Release noch im Jahr 2015?

Obwohl der Teaser bereits den Namen OnePlus X zu bestätigen scheint, könnte sich das Unternehmen in letzter Sekunde noch anders entscheiden – denn eine offizielle Bestätigung des Namens durch den Hersteller liegt bislang nicht vor. OnePlus hat aber immerhin bereits ein drittes Smartphone angekündigt – auch wenn das Unternehmen immer noch Mühe hat, die Nachfrage nach dem aktuellen Topmodell OnePlus 2 zu befriedigen.

Sollte das OnePlus X aber tatsächlich schon am 12. Oktober vorgestellt werden, wäre ein Release zu Weihnachten 2015 denkbar. Ersten Gerüchten zufolge soll das OnePlus X ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung mitbringen. Auf der Rückseite könnte eine Kamera mit 13 MP verbaut sein, während die Frontkamera Bilder mit 5 MP knipst. Wenn die bisherigen Informationen stimmen, wird ein Mediatek-Prozessor mit acht Kernen zum Einsatz kommen, der auf 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher zugreift.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben4
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?