OnePlus X wird offenbar nicht mehr hergestellt

Unfassbar !6
Das OnePlus X ist vielerorts bereits vergriffen
Das OnePlus X ist vielerorts bereits vergriffen(© 2015 CURVED)

Ihr wollt Euch ein OnePlus X kaufen? Dann solltet Ihr Euch möglicherweise beeilen. Gerüchte besagen, dass OnePlus das Smartphone nicht mehr produziert. Viele Versionen des Gerätes seien demnach bereits vergriffen.

So zeigt ein Blick in den deutschen Online Store von OnePlus zum Beispiel, dass die Ausführungen in Champagner und Keramik nicht mehr zu bekommen sind. Derzeit wird dort nur noch das Modell "Onyx" zum Preis von 239 Euro angeboten. Die Nachfrage scheint deutlich höher zu sein als das Angebot, sodass der Hersteller mittlerweile E-Mails verschickt, in denen er als Entschädigung einen 10-Dollar-Gutschein anbietet – und den Kauf des aktuellen Vorzeigemodells OnePlus 3 empfiehlt, berichtet GSMArena.

Konzentration auf Top-Smartphones

Im Forum des chinesischen Unternehmens wird von vielen Nutzern bereits gemutmaßt, dass die Produktion des OnePlus X ganz eingestellt wurde. OnePlus selbst hat sich bislang nicht offiziell zu den Mutmaßungen geäußert. Wenn Ihr das Smartphone mit 5-Zoll-Display und Snapdragon 801 in einer bestimmten Ausführung erwerben wollt, seid Ihr derzeit auf Drittanbieter angewiesen, die diese teilweise noch im Sortiment haben.

Bei der Präsentation des OnePlus 3 Mitte Juni 2016 hatte Pete Lau bereits verkündet, dass sich OnePlus künftig auf High-End-Geräte konzentrieren will – und es deshalb keinen Nachfolger für das OnePlus X geben wird. Sollten die aktuellen Gerüchte der Realität entsprechen, hat das Unternehmen dieses Vorhaben anscheinend direkt in die Tat umgesetzt und auch sein erstes Einsteigermodell beerdigt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Weitere Bilder weisen auf Dual­ka­mera hin
So soll das OnePlus 5 mit Schutzhülle aussehen
Neue Render-Bilder des OnePlus 5 sind aufgetaucht. Erneut ist auch eine vertikal ausgerichtete Dualkamera auf der Rückseite des Smartphones zu sehen.
Snap­dra­gon 845: So ist der nächste Top-Chip­satz aufge­baut
Der Snapdragon 845 wird voraussichtlich die Top-Smartphones von 2018 antreiben
Details zum Snapdragon 845 aufgetaucht: Der Chipsatz soll mehr Leistung als sein Vorgänger bieten – aber keinen geringeren Energieverbrauch.
Diese MacBooks und iPho­nes repa­riert Apple ab Ende Juni nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 3Gs ist seit September 2009 auf dem Markt
Im Juni 2017 wird Apple mehrere Geräte als obsolet bezeichnen – etliche MacBooks und ein iPhone werden dann vom Hersteller nicht mehr repariert.