PlayStation 5 erscheint frühestens im Mai 2020

Die PlayStation 4 wird wohl noch für mindestens 12 Monate nicht abgelöst
Die PlayStation 4 wird wohl noch für mindestens 12 Monate nicht abgelöst(© 2018 CURVED)

Noch ein bisschen Geduld ist nötig: Die PlayStation 5 wird wohl noch eine ganze Weile brauchen, ehe sie in den Händlerregalen steht. Sony hat sich wohl zumindest vage zum Verkaufsstart der seit langer Zeit erwarteten Konsole geäußert.

Sony hat offenbar einen Hinweis auf den Release-Termin der PlayStation 5 gegeben. Wie Takashi Mochizuki, Reporter für den Wall Street Journal, auf Twitter berichtet, dauert es noch mindestens 12 Monate bis zum Start der PS5. Diese Information soll von Sony selbst stammen. Demnach kommt die Konsole frühestens im Mai 2020 in den Handel.

Sommer 2020 die logische Wahl

Womöglich müssen wir uns sogar noch länger gedulden. Sony könnte einen Termin kurz vor der Gaming-Messe E3 2020 für die Enthüllung wählen. Wenn Entwickler wenige Tage später auf der Messe die ersten Spiele für die PS5 präsentierten, dürfte das für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen – es wäre also ein logischer Schachzug, wenn die Konsole erst im Sommer des nächsten Jahres enthüllt wird.

Sony hat sich bislang nur zu der Hardware der PlayStation 5 ausführlich geäußert. Demnach besitzt die Konsole deutlich mehr Leistung als eine PlayStation 4 Pro. Beispielsweise die Ladezeit in "Spider-Man" soll bei einer Schnellreise von knapp 15 auf 0,8 Sekunden fallen. Zudem kann die PS5 offenbar Lichtstrahlen und Reflexionen in Echtzeit berechnen ("Raytracing"). Zudem ist von einer 8K-Auflösung die Rede – vermutlich skaliert das Spielesystem Inhalte aber hoch, anstatt sie tatsächlich in 8K zu rendern.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Sony nennt endlich einen Release-Zeit­raum
Francis Lido
Her damit !15Die PlayStation 5 wird die PS4 2020 beerben
Sony hat den Release der PlayStation 5 für 2020 angekündigt. Außerdem verrät das Unternehmen Details zum neuen Controller.
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Supergeil !5Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.