Playstation Plus: Ab März 2019 mit einschneidenden Änderungen

Naja !942
Die PS4 erfreut sich immer noch größter Beliebtheit.
Die PS4 erfreut sich immer noch größter Beliebtheit.(© 2018 Colorware)

Hard- und Softwarehersteller Sony teilt den Nutzern von PS Plus per Mail mehr oder weniger lapidar mit, dass es ab März 2019 zu Änderungen bei dem beliebten Abo-Service kommen wird. Besonders Fans der Playstation 3 und Playstation Vita werden nicht sonderlich begeistert sein.

Gerade hat Sony die kostenlosen Spiele für den März 2018 angekündigt – die sich wirklich sehen lassen können – schon folgt auf die Freude ein herber Dämpfer. Denn ab dem 08. März 2019 wird das Angebot an kostenlosen Spielen, die mit dem Abo-Service einhergehen, massiv eingekürzt.

Weniger Spiele, mehr Qualität?

Ab den genannten Datum wird es mit einem Playstation-Plus-Abo keine kostenlosen Spiele mehr für die Playstation 3 und die tragbare PS Vita geben. Nur noch der Mega-Seller Playstation 4 wird dann noch mit neuen Spielen innerhalb des Abos bedacht. Gleichzeitig versichert Sony, dass alle Spiele, die ihr euch bis zu diesem Datum für PS3 und Vita heruntergeladen habt auch weiterhin gespielt werden können – sofern ihr dem Bezahlmodell nicht abspenstig werdet.

Auf dem offiziellen deutschen Playstation Blog ist zudem zu lesen, dass das PS Plus-Angebot für die Playstation 4 nun noch weiter verbesssert werden soll: "Viele unserer Fans spielen auf der PS4-Plattform, wobei ständig mehr PS4-Konsolen in Haushalten überall auf der Welt hinzukommen. Wir werden auch weiterhin unser Augenmerk auf die Vorteile legen, die ihr durch eure PS Plus-Mitgliedschaft erhaltet: Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände und exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store".

Weitere Artikel zum Thema
"Assas­sin's Creed: Odys­sey": DLC "Das Schat­te­nerbe" ab sofort verfüg­bar
Lars Wertgen
ASSASSINS-CREED-ODYSSEY-Ubisoft
Erweiterung zu "Assassin's Creed: Odyssey" verfügbar: Ubisoft schlägt mit "Das Schattenerbe" das zweite von drei neuen Kapiteln auf.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
"PlaySta­tion VR": Das sind die meist­ge­spiel­ten Titel 2018
Sascha Adermann
Mit der PS4 Pro ist die VR-Darstellung etwas besser als mit der Standard-PS4
Welche Spiele hat die PlayStation-Community in 2018 am meisten auf PlayStation VR gespielt? Diese Frage beantwortet Sony mit einer Top-10-Liste.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.