Playstation Plus: Ab März 2019 mit einschneidenden Änderungen

Naja !943
Die PS4 erfreut sich immer noch größter Beliebtheit.
Die PS4 erfreut sich immer noch größter Beliebtheit.(© 2018 Colorware)

Hard- und Softwarehersteller Sony teilt den Nutzern von PS Plus per Mail mehr oder weniger lapidar mit, dass es ab März 2019 zu Änderungen bei dem beliebten Abo-Service kommen wird. Besonders Fans der Playstation 3 und Playstation Vita werden nicht sonderlich begeistert sein.

Gerade hat Sony die kostenlosen Spiele für den März 2018 angekündigt – die sich wirklich sehen lassen können – schon folgt auf die Freude ein herber Dämpfer. Denn ab dem 08. März 2019 wird das Angebot an kostenlosen Spielen, die mit dem Abo-Service einhergehen, massiv eingekürzt.

Weniger Spiele, mehr Qualität?

Ab den genannten Datum wird es mit einem Playstation-Plus-Abo keine kostenlosen Spiele mehr für die Playstation 3 und die tragbare PS Vita geben. Nur noch der Mega-Seller Playstation 4 wird dann noch mit neuen Spielen innerhalb des Abos bedacht. Gleichzeitig versichert Sony, dass alle Spiele, die ihr euch bis zu diesem Datum für PS3 und Vita heruntergeladen habt auch weiterhin gespielt werden können – sofern ihr dem Bezahlmodell nicht abspenstig werdet.

Auf dem offiziellen deutschen Playstation Blog ist zudem zu lesen, dass das PS Plus-Angebot für die Playstation 4 nun noch weiter verbesssert werden soll: "Viele unserer Fans spielen auf der PS4-Plattform, wobei ständig mehr PS4-Konsolen in Haushalten überall auf der Welt hinzukommen. Wir werden auch weiterhin unser Augenmerk auf die Vorteile legen, die ihr durch eure PS Plus-Mitgliedschaft erhaltet: Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände und exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store".


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.