PlayStation Plus: Gratis-Spiele erscheinen später als geplant

Das neue Jahr beginnt für Abonnenten von PlayStation Plus mit einer Geduldsprobe: Die kostenlosen Spiele für Januar 2019 stehen erst später als geplant zum Download bereit.

Wer Mitglied bei PlayStation Plus ist, kann erst ab dem 3. Januar 2019 Gratisspiele wie "Steep" und "Portal Knights" herunterladen, heißt es auf dem deutschen Twitter-Kanal von PlayStation. Bis Donnerstag ist also noch etwas Geduld gefragt. Für gewöhnlich erscheinen die kostenlosen Spiele für die PlayStation 4 (Pro) am ersten Dienstag eines Monats. Jener Termin wurde zunächst auch für Januar 2019 anvisiert. Die Gründe der Verzögerung und ob die Games künftig immer erst am Donnerstag erscheinen, verrät das Unternehmen nicht.

Sechs Gratis-Titel

Die Information scheint zudem nur für europäische Märkte wie Deutschland und Großbritannien zu gelten. In den USA können Nutzer die Gratis-Spiele bereits herunterladen. Immerhin: In der Folge stehen die Spiele aus Dezember 2018 noch etwas länger zur Verfügung. Das sind unter anderem das Horror-Spiel "SOMA" und das Arcade-Game "OnRush".

Im Januar geht es dann mit insgesamt sechs Gratis-Spielen weiter: Für die PS4 gibt es das Wintersport-Spiel "Steep" und das Action-RPG "Portal Knights". "Zone of the Enders HD Collection" und "Amplitude" zockt ihr gratis auf der PlayStation 3 und auch die PlayStation Vita wird versorgt. PlayStation Plus beinhaltet für die tragbare Spielkonsole "Fallen Legion: Flames of the Rebellion" und "Super Mutant Alien Assault".

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion Store: Diese PS4-Spiele bekommt ihr für weni­ger als 20 Euro
Sascha Adermann
Einige der rabattierten Spiele sind speziell für die PS4 Pro optimiert
Die Januar-Angebote sind vorbei, aber Sony legt nach: Ab sofort gibt es eine große Auswahl hochkarätiger PS4-Games für unter 20 Euro.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.