Bestellhotline: 0800-0210021

Hoppla! Steht mit dem Poco M4 Pro plötzlich ein Preis-Knüller vor der Tür?

Das Poco M3 wird wohl schon bald zum Auslaufmodell
Das Poco M3 wird wohl schon bald zum Auslaufmodell (© 2020 POCO Global )
22

Eine weitere Apple Keynote, die Präsentation des Google Pixel 6, das Huawei Nova, neue Sony-Smartphones und das Hin und Her um das Galaxy S21 FE. Der "Techtober" macht seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre. Zudem scheint nun mit dem Poco M4 ein weiteres Gerät still und heimlich Richtung Release zu schleichen.

In den Einträgen der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC ist ein spannendes Gerät aufgetaucht. Die Unterlagen hat zwar Xiaomi eingereicht, es soll sich aber um ein Smartphone aus dem Hause Poco handeln. Poco hat sich offiziell zwar vom Mutterkonzern losgesagt, aber wie ihr wisst, handelt es sich dabei nur um ein weiteres Kapitel im chinesischen Branding-Chaos. Zurück zum Thema: In den Unterlagen taucht zwar nur die Modellnummer "21091116AG" auf, dabei soll es sich laut Android Authority aber ganz sicher um das Poco M4 Pro handeln.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • Blau Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für Blau Kunden)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Release bereits in wenigen Wochen möglich

Geräte, die bei der FCC landen, stehen in der Regel relativ nah vor ihrem Marktstart. Wir schätzen daher, dass innerhalb eines Monats mit dem Poco M4 (Pro) zu rechnen ist. Das Handy würde damit ungefähr ein Jahr nach der Vorstellung des Poco M3 folgen, wobei dessen Pro-Modell erst im Mai 2021 erschienen ist. Eigentlich wäre es daher etwas früh für das Poco M4 Pro und vielleicht handelt es sich bei dem FCC-Gerät auch nur um die Basisvariante. Aber bei Xiaomi weiß man bekanntlich nie so genau.

In jedem Fall hätte sich der Hersteller gut um die Gerüchteküche herumgeschlichen. Denn über das Poco M4 ist bislang nahezu gar nichts bekannt. Laut den Einträgen wissen wir lediglich, dass es jenes Modell in zwei Ausführungen geben soll: mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher sowie etwas abgespeckter mit 4 GB RAM und 64 GB ROM. Wi-Fi 5, Dual-SIM, NFC, GPS und 5G sind ebenfalls dabei. Auch mit MIUI 12.5 ist fest zu rechnen. Die Infos sind aktuell also sehr überschaubar.

Wieder viel Handy für unter 200 Euro?

Davon ab lässt sich daher nur wild spekulieren. Wenn wir aber davon ausgehen, dass sich Xiaomi mit dem Poco M4 (Pro) treu bleibt, dann rollt erneut ein spannendes Einsteiger-Smartphone mit hochauflösender Kamera und großem Akku für unter 200 Euro auf euch zu. Beim Poco M3 Pro handelt es sich zudem um eine umbenannte Version des Xiaomi Redmi Note 10 5G (hier mit Vertrag). Wir hatten dessen Pro-Variante in der Hand und sind von deren Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt:

trackingPixel url="https://vg06.met.vgwort.de/na/10aa540a62f74d56b5586697db58a1b3"]

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema