Pokémon GO: Bug saugt manchen Smartphones den ganzen Akku leer

UPDATEPeinlich !16
Pokémon GO kann den Smartphone-Akku stark belasten
Pokémon GO kann den Smartphone-Akku stark belasten(© 2016 CURVED)

Pokémon GO wurde als Akkufresser entlarvt: Das lang erwartete Spiel ist gerade erst erschienen – und das offiziell nur in Neuseeland und Australien. Dank geeigneter Workarounds gehen auch in vielen anderen Regionen bereits Nutzer auf Monsterjagd. Doch bei vielen Spielern währt die Freude offenbar nur kurz, da der Akku des Smartphones sehr schnell leer sein kann.

Viele Spieler von Pokémon GO berichten laut VG24/7 davon, dass Ihr Smartphone-Akku durch die Nutzung der App in kürzester Zeit eine Menge Energie eingebußt hat. Ein Nutzer schreibt beispielsweise auf Twitter, dass der Akku-Stand seines iPhone 6s in 20 Minuten um 10 Prozent gesunken sei – trotz angeschlossenem Ladekabel.

Niantic arbeitet bereits an Lösung

Pokémon GO wird von Nintendo in Kooperation mit Niantic herausgegeben; das letztgenannte Unternehmen schreibt auf der Support-Seite zum Spiel, dass man sich des Problems bewusst sei und an einer Lösung arbeite. Demnach könne es derzeit noch passieren, dass der Akku des Smartphones über einen "ausgedehnten Zeitraum" stark belastet wird.

Das Spiel Pokémon GO bietet zwar einen Energiesparmodus, der aber laut VG24/7 nicht besonders effektiv sein soll. Schnelle Hilfe gibt es unterwegs offenbar nur dadurch, die Helligkeit des Smartphone-Displays zu reduzieren oder den Sound auszuschalten. Doch die Ankündigung von Niantic macht Hoffnung, dass der Bug durch ein baldiges Update ausgeräumt wird – hoffentlich spätestens bis zum offiziellen Release der App in Deutschland. Infos und Tipps zu Pokémon GO findet Ihr auf unserer umfangreichen Themenseite.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 8X erhält Update auf Android Pie
Christoph Lübben
Das Honor 8 erhält nicht nur Android Pie, sondern auch EMUI 9
Für das Honor 8X rollt eine Aktualisierung aus: Das Smartphone bekommt die Benutzeroberfläche EMUI 9 – und damit Android Pie.
Stre­a­ming mit xCloud: So bringt Micro­soft Xbox-Spiele auf Handys
Christoph Lübben
Ein Xbox-Controller ist für xCloud wohl nicht unbedingt notwendig
Mit xCloud bringt Microsoft Xbox-Spiele auf Smartphones. Das Unternehmen macht Entwicklern dabei nötige Anpassungen sehr einfach.
iPhone (2019) kann andere Geräte angeb­lich kabel­los laden
Christoph Lübben
Das iPhone Xs (Bild) bietet zwar kabelloses Aufladen, kann aber keine anderen Geräte mit Energie versorgen
Hat sich Apple von der Konkurrenz inspirieren lassen? Angeblich wird das iPhone für 2019 umgekehrtes kabelloses Aufladen unterstützen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.