Pokémon GO für Deutschland ist da: Download für iOS und Android verfügbar

UPDATESupergeil !13
Da ist das Ding: Pokémon GO im Play Store
Da ist das Ding: Pokémon GO im Play Store(© 2016 CURVED)

Ab sofort ist keine Installation aus fremden Quellen mehr nötig, um Pokémon GO zu zocken. Die App steht im deutschen Play Store für Android und für iOS im App Store zum Download bereit.

Seit rund einer Woche könnt Ihr in Pokémon GO nun schon auf Monsterjagd gehen. Um das Spiel auf einem Android-Smartphone zu installieren, musstet Ihr bislang allerdings eine APK aus einer fremden Quelle herunterladen und per Sideload auf Eurem Smartphone installieren. Unter iOS war der Vorgang noch komplizierter. Wer sich die App aus vertrauenswürdigen Quellen, etwa APK Mirror besorgte, hatte eigentlich nichts zu befürchten.

Pokémon GO: APKs nicht immer sauber

Findige Hacker ergriffen aber schnell die Gelegenheit, um verseuchte Dateien in Umlauf zu bringen, die ohne Euer Wissen Werbebanner anklicken und im schlimmsten Fall teure SMS verschicken konnten. Angst davor braucht nun niemand mehr zu haben. Denn Pokémon GO ist ab sofort offiziell im Google Play Store für Deutschland verfügbar. Nun braucht Ihr nur noch ein Smartphone, dass die Systemvoraussetzungen von Entwickler Niantic erfüllt. Diese lauten:

  • Betriebssystem: Android 4.4 KitKat oder neuer (Die Beta von Android 7.0 Nougat wird noch nicht unterstützt)
  • Display mit mindestens 1280 x 720 Pixeln
  • eine starke Internetverbindung (WLAN, 3G oder LTE)
  • GPS

iOS 8 muss installiert sein

Nicht unterstützt werden Smartphones mit Intel-Prozessoren. Für die Benutzung auf iPhone und iPad gilt: iOS 8  muss installiert sein.

Early Birds, die die APK schon im Voraus installiert haben, tragen übrigens keinen Schaden davon. Die Installation wird vom Play Store erkannt. Ihr solltet darüber also alle Updates bekommen. Das gilt auch für die iOS-Version.


Weitere Artikel zum Thema
Keine Lust auf Google Chrome? Mit Android wählt ihr den Brow­ser bald selbst
Michael Keller
Auf Android-Smartphones wie dem Huawei P30 Pro könnt ihr die Google-Suche ersetzen
Google beugt sich dem Druck der EU: Bald könnt ihr auf eurem Android-Smartphone wählen, welchen Browser und welche Suchmaschine ihr nutzen wollt.
Insta­gram ohne Druck: Seht ihr bald keine Likes mehr?
Michael Keller
Instagram kann mitunter einen hohen psychischen Druck verursachen
Instagram könnte sich in Zukunft stark verändern: In dem sozialen Netzwerk könnten eure Follower nicht mehr sehen, wie viele Likes ein Post erhält.
YouTube kommt auf das Fire TV – und Amazon Prime Video auf Chro­me­cast
Michael Keller
Bald könnt ihr über Amazon Fire TV wieder YouTube anschauen
Google und Amazon beenden ihren Streit: Bald könnt ihr über euer Fire TV wieder YouTube ansehen – und über euren Google Chromecast Amazon Prime Video.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.