Pokémon GO: iOS-Update auf Version 1.1.1 nur im App Store möglich

Peinlich !8
Das iOS-Update für Pokémon GO muss aus dem App Store heruntergeladen werden
Das iOS-Update für Pokémon GO muss aus dem App Store heruntergeladen werden(© 2016 CURVED)

Die Installation des Updates erfordet einen kleinen Umweg: Das weltweit erfolgreiche Smartphone-Spiel Pokémon GO für iOS erhält derzeit eine weitere Aktualisierung. Das Problem: Offenbar kann das Update nicht aus der App heraus heruntergeladen werden.

So sollen iPhone-Nutzer derzeit die Mitteilung erhalten, dass eine Aktualisierung für Pokémon GO zur Verfügung steht, berichtet Caschys Blog. Das Update müsse demnach installiert werden, um die App weiter nutzen zu können. Doch anscheinend ist das Herunterladen aus der Anwendung heraus nicht möglich, da Nutzer beim Tippen auf die Mitteilung auf eine externe Webseite umgeleitet werden. Auf dieser Seite stehe das Update aber nicht zur Verfügung.

Lösung: App Store besuchen

Betroffen sind offenbar Nutzer, die Pokémon GO auf dem iPhone in Version 1.1.0 oder darunter verwenden. Um das benötigte Update auf Version 1.1.1 installieren zu können, solltet Ihr einfach die Anwendung verlassen und Euch die Software aus dem App Store herunterladen. Das ist zwar etwas umständlich, soll aber funktionieren. Anschließend könnt Ihr das Spiel wieder wie gewohnt nutzen.

Ende Juli 2016 hat der Entwickler Niantic das erste große Update für Pokémon GO veröffentlicht. Welche Änderungen die neue Version beinhaltet, hat Jan für Euch in einem separaten Artikel beschrieben, der auch ein Video enthält. Falls Ihr Euch wundert, warum die Entwickler mittlerweile die meisten Radar-Apps gesperrt haben, mit denen Ihr Pokémon leichter aufspüren könnt – Niantic will dadurch eine Überlastung der Server verhindern.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max schlägt Galaxy Note 9 im Geschwin­dig­keits-Test
Michael Keller
Apple iPhone Xs Max
Das iPhone Xs Max muss sich im Praxistest gegen das Galaxy Note 9 beweisen. Das Apple-Smartphone kann Apps offenbar schneller öffnen.
"Red Dead Redemp­tion 2": So läuft das Jagen und Angeln
Francis Lido
Pferde sind nicht die einzigen Tiere in "Red Dead Redemption 2"
Um euch in "Red Dead Redemption 2" durchzuschlagen, müsst ihr euch ab und an auf die Jagd begeben. Dabei gilt es, einiges zu beachten.
macOS Mojave: Sicher­heits­lücke gefähr­det offen­bar eure Daten
Francis Lido
macOS Mojave ist seit Ende September 2018 verfügbar
macOS Mojave ist anscheinend nicht so sicher wie gedacht: Ein Hacker zeigt, wie sich das Adressbuch auslesen lässt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.